Schnelleinstieg:
Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

Dokumentarfilm
In the Name of Scheherazade oder der erste Biergarten in Teheran

In the Name of Scheherazade oder der erste Biergarten in Teheran
In the Name of Scheherazade oder der erste Biergarten in Teheran | ©Oasys Digital

75 min. | Spielfilm | Deutschland / Iran 2019
Regie: Narges Kalhor | Von Donnerstag 6.08. bis Sonntag 16.08.2020 auf www.filminlatino.mx

Eine zeitgemäß freie und humorvolle Interpretation des Märchens aus Tausendundeiner Nacht über den Sinn des vielstimmigen Erzählens der eigenen Geschichte.

Ein Film und seine Regisseurin, Narges Kalhor, suchen sich selbst – macht euch also bereit für eine surreale Reise. Gemeinsam mit den Hauptfiguren, die alle in Deutschland leben, aber leider immer noch Erstaunen auslösen, wenn sie sagen, dass sie aus München sind, möchte die Filmemacherin ihrer eigenen Geschichte nachgehen. Doch ihr Antagonist, der Filmproduzent, wünscht sich exotisch-orientalische Geschichten von Narges. Seiner Meinung nach könnte das Porträt der ersten iranischen Bierbrauerin, die einen Biergarten in Teheran eröffnen möchte, funktionieren. Also trifft sich die Bierbrauerin zum Austausch mit bayrischen Berufskollegen. Derweil zieht sich eine Künstlerin eine Burka über, um mit Gummisexpuppen zu hantieren. Und während Scheherazade Nacht für Nacht ihre Geschichten weiterspinnt und der König Dschamschid in animierten Scherenschnitten den Ost-West-Konflikt auslöst, wird die ganze Welt langsam auf den Kopf gestellt …
 

Narges Kalhor, geboren im Iran, studierte Film am Beh-andish College in Teheran. Dort führte sie Regie bei regierungskritischen Filmen und erhielt Drohungen, weshalb sie 2009 in Deutschland Asyl beantragte. Ihr gemeinsam mit Benedikt Schwarzer gedrehter Kurzfilm Shoot Me, der die Situation des in Deutschland lebenden Rappers Shahin Najafi untersucht, der für seine Lieder gegen das iranische Regime Morddrohungen erhielt, wurde 2014 als Bester Deutsche Kurzfilm nominiert. In the Name of Scheherazade oder der erste Biergarten in Teheran ist ihr erster Spielfilm und wurde auf renommierten internationalen Festivals wie das Visions du Réel ausgewählt.

Filmografie (Auswahl):
2019: In the Name of Scheherazade oder der erste Biergarten in Teheran
2016: Gis (Kurzfilm)
2015: Lavashak
2013: Shoot me (Kurzfilm)

Top