Schnelleinstieg:
Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

Kinder, Jugend
Zu weit weg

Zu weit weg
Zu weit weg | ©Weydemann Bros

89 min. | Spielfilm | Deutschland 2019
Regie: Sarah Winkenstette | Von Freitag 7.08. bis Sonntag 16.08.2020 auf www.filminlatino.mx

Da sein Heimatdorf einem Braunkohletagebau weichen soll, müssen Ben (12) und seine Familie in die nächstgrößere Stadt umziehen. In der neuen Schule ist er erstmal der Außenseiter. Und auch im neuen Fußballverein laufen die Dinge für den talentierten Stürmer nicht wie erhofft. Zu allem Überfluss, gibt es noch einen weiteren Neuankömmling an der Schule: Tariq (11), Flüchtling aus Syrien, der ihm nicht nur in der Klasse die Show stiehlt, sondern auch noch auf dem Fußballplatz punktet. Wird Ben im Abseits bleiben – oder hat sein Konkurrent doch mehr mit ihm gemeinsam als er denkt?
 


Sarah Winkenstette absolvierte zwischen 2003 und 2004 das Journalismusstudium an der RTL Journalistenschule in Köln. Seit 2005 ist sie freiberufliche Autorin und Regisseurin mehrerer Kinderfernsehsendungen, die auf WDR und ZDF sowie im Disney Channel ausgestrahlt werden. 2007 begann sie ihr Aufbaustudium für Film und Fernsehen an der Kunsthochschule für Medien in Köln.

Filmografie (Auswahl):
2019: Zu weit weg, Schloss Einstein (Fernsehen), Ein Sommer an der Moldaub (Fernsehen)
2018: Willkommen bei Familie Clown (Fernsehen)
2011: Gekidnapped (Kurzfilm)

Top