Schnelleinstieg:
Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

Max Zunino

Mexiko, 2015


Max Zunino Der mexikanisch-uruguayische Filmemacher Max Zunino war 2015 eigentlich nach Berlin gekommen, um an einem Drehbruch zu schreiben, ließ sich von der Stadt dann aber zu seinem zweiten Spielfilm „Bruma“ inspirieren, den er während seiner Residenz filmte. Der Film dreht sich um die junge Mexikanerin Martina, die nach der Entdeckung ihrer Schwangerschaft beschließt, ihrem Lebensalltag in Mexiko-Stadt zu entfliehen und sich auf die Suche nach ihrem Vater und ihrer Identität in die deutsche Hauptstadt begibt. Die Erstaufführung fand 2017 beim Filmfestival in Guadalajara statt.
 

Links

Bruma

Top