Schnelleinstieg:
Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

Simone Schmollack
Damals nach der DDR: Geschichten von Abschied und Aufbruch

Damals nach der DDR: Geschichten von Abschied und Aufbruch © Aufbau-Verlag Ein einzigartiges Dokument: Über 1000 Menschen wurden befragt, wie sich die Wiedervereinigung auf ihre Biographie auswirkte. Den großen historischen Donner von Wende und Wiedervereinigung begleiteten Millionen persönlicher Geschichten der Menschen, deren Alltag und Zukunft plötzlich ungewiss waren. In diesem Buch berichten 28 von ihnen – Ost­ und Westdeutsche – über ihr Leben nach dem Mauer­fall. Es sind Geschichten von Resignation und Aufbruch, von Menschen, die ihre Existenz verlieren und den Widerstand lernen. Von einem Bürgermeister, der sich gegen den Ausverkauf seiner Gemeinde durch einen Makler zur Wehr setzt, oder von einer Sekretärin, die die erste unabhängige Lokalzeitung der Altmark gründete. Es sind beispiellose Geschichten, die auch zeigen, wozu Menschen in Extremsituationen fähig sind.

Das Buch in der Bibliothek

Top