Deutsch mit Robotern

LEGO GmbH © 2016 The LEGO Group LEGO GmbH © 2016 The LEGO Group

Förderung eines modernen MINT-Unterrichts

Roboter verändern nicht nur unsere Arbeitswelt, sondern werden in Zukunft das Zusammenleben in unseren Gesellschaften und auch unsere Privatsphäre neu gestalten. Schulen tragen eine besondere Verantwortung, Schülerinnen und Schüler auf diese Veränderungen vorzubereiten.
 
Das Goethe-Institut Warschau unterstützt polnische Grundschulen bei dieser Aufgabe mit zwei Programmen zur Förderung eines modernen MINT-Unterrichts (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) mit einem Fokus auf die deutsche Sprache.  
 
LEGO® Education
 
Seit über 30 Jahren entwickelt LEGO® Education zusammen mit Pädagogen Lernmaterialien für Kindergarten, Grundschule und weiterführende Schulen, die auf LEGO Steinen basieren und Freude am Lernen vermitteln. Das Angebot von LEGO® Education unterstützt Lehrkräfte im kompetenzorientierten Unterricht in Deutsch, Mathematik, Sachunterricht und Naturwissenschaften, Technik und Informatik und in weiteren Fächern. Es fördert bei jungen Lernenden das Erlangen von Team-, Kommunikations- und Problemlösungsfähigkeiten.
 
Ausgangspunkt des Projekts für die Klassen 6-8 sind LEGO Mindstorms Education EV3 Sets. Ein wichtiger Mehrwert des Lego-Bausystems liegt in seiner spielerischen und experimentierfreudigen Ausrichtung, welche Jugendliche dazu animiert, angeleitet oder durch freies Experimentieren im Fachunterricht Aufgaben und Probleme zu lösen. Daneben bietet die Arbeit mit den EV3 Sets vielfältige Möglichkeiten, Technik, Physik und Informatik mit dem Erwerb der deutschen Sprache zu verbinden.
 
Haben Sie Interesse mit Ihrer Schule an dem Projekt teilzunehmen? Dann schreiben Sie uns.

Kontaktperson:
Christoph Mohr

Experte für Unterricht / Frühes Deutsch
Tel. + 48 22 50590-27
Christoph.Mohr@goethe.de

 
Superkoderzy
 
Das zweite Programm für die Klassen 1-5 arbeitet mit dem „Mbot“ und ist eine Kooperation des Goethe-Instituts Warschau mit der Fundacja Orange im Rahmen des Projektes „Superkoderzy“ und bietet den Schülerinnen und Schülern auf Basis des Märchens „Hans im Glück“ die Möglichkeit, erste Schritte im Bereich Coding zu machen.
 
Mehr Informationen zum Programm „Superkoderzy“ und den Einsatz des Mbots auch in anderen Fächern finden Sie hier:
Superkoderzy

Für den Einsatz des Mbot im Deutschunterricht, schreiben Sie uns.  
 

Kontaktperson:
Christoph Mohr
Goethe-Institut Warschau

Experte für Unterricht / Frühes Deutsch
Tel. + 48 22 50590-27
Christoph.Mohr@goethe.de
 

Deutsch mit Robotern - Links zum Thema