Schnelleinstieg:

Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)
Ilya Ber© "The Earth Is Flat - Как читать медиа?"/ Ilya Bolschakow

Wie beeinflussen Algorithmen die Qualität von Informationen aus dem Internet?

  • 4 September, 10:45–11:45 Uhr (C1) – Online-Workshop „Informationsblasen und Algorithmen sozialer Netzwerke“ des Projekts „The Earth is flat – How to read media?“

Sendung auf Youtube direkt anschauen

Seit der COVID-19 -Pandemie machen sich die Menschen Sorgen nicht nur um ihre Gesundheit. Die zwangsmäßige Umstellung vieler Lebensbereiche auf Online löste eine Angstwelle vor der Digitalisierung, Computeralgorithmen und künstlicher Intelligenz aus. Wenn unser Informationskonsum, unsere Interessen, unsere Kommunikation, unsere Bedürfnisse und Ausgaben von Maschinen gesteuert werden, heißt das, dass wir einen Teil unserer Freiheit verloren haben. Herzlich willkommen in Matrix! Aber ist das tatsächlich so? Wir versuchen gemeinsam herauszufinden, wo Realität und wo grundlose Sorgen sind, und eine Strategie zu finden, wie man Informationsalgorithmen zum Wohle der Menschen und nicht zu ihrem Schaden einsetzen könne.

Ilya Ber (Russland), Trainer des Projekts, unterrichtet an der Russischen Akademie für Volkswirtschaft und Öffentlichen Dienst beim Präsidenten der Russischen Föderation,  Redakteur von unterschiedlichen Gameshows, TV-Moderator, Publizist, Historiker. 2009-
2010 koordinierte er Programme des Russischen Dienstes von BBC, 2012 war er Kommentator von RIA Novosti. Leiter der Content-Agentur Quizdom.

Das Projekt „The Earth Is Flat – How to read Media?“ ist ein Informations- und Bildungsprojekt, das sich an die aktivsten Medienkonsumenten richtet. Durchgeführt wird es vom Goethe-Institut und dem Portal COLTA.RU, gefördert von der EU. Das Ziel des Projekts ist es zu lernen und anderen beizubringen, sich im modernen Medienumfeld besser zurechtzufinden, Tatsachen von Fake News zu unterscheiden, Medien kritisch zu analysieren. Darüber hinaus - die eigenen Accounts und persönliche Daten zu schützen, Diskussionen im Netz korrekt zu führen, dem Cybermobbing zu widerstehen.

Zurück zum Programm

Top