Schnelleinstieg:

Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

Als die Bäume groß waren

Wie können wir Wälder erhalten?
 


Sind Papiertüten umweltfreundlicher als Plastiktüten? Warum hängen Wälder und Fleischkonsum zusammen? Wo findet man Raum für Parks in Großstädten? Und was kann man tun, damit es mehr Bäume gibt auf dem Planeten Erde?

In dieser Folge von ÜBERmorgen diskutieren wir darüber, wie Wälder helfen können, dem Klimawandel zu widerstehen, was wir tun müssen, um sie zu erhalten, und wie Pflanzen miteinander kommunizieren. Die Moderatorin Angelina Davydova spricht darüber mit dem deutschen Schriftsteller und Förster Peter Wohlleben, Autor des Bestsellers "Das geheime Leben der Bäume", sowie mit dem Spezialisten der Forstabteilung von "Greenpeace", Wilen Lupatschik.

Bumaga



Peter Wohlleben — deutscher Förster und Schriftsteller. Er ist Autor des Bestsellers "Das geheime Leben der Bäume", das 2015 erschien.

Wilen Lupatschik — Spezialist der Forstabteilung von Greenpeace Russland. Von 2008 bis 2014 arbeitete er in der studentischen Umweltorganisation der biologischen Fakultät der Moskauer Staatlichen Universität; er koordinierte die Arbeit in den Naturreservaten. Berufliche Interessen: GIS- und Erdfernerkundungsdaten, Überwachung von Bränden in Naturgebieten, Schutzaufforstung, Forstwirtschaft und Waldschutz.

Im Podcast wurden erwähnt:

Der Podcast "ÜBERmorgen" wird vom Goethe-Institut und dem Medienunternehmen Bumaga voerbereitet. Sie können Updates auf unseren Websites und in sozialen Netzwerken finden.

Top