Naryn, Kirgisistan Mülltonnen in der Stadt

Naryn, Umwelt macht Schule 2018
© Schule Nr. 2

Die instabilen Mülltonnen in unserer Stadt führen zu einer globalen Katastrophe, weil der Restmüll überall auf den Straßen verteilt ist und zweckentfremdet wird. Die Tiere (Kühe etc.) ernähren sich von dem ungesunden Müll, in welchem sehr viele Bakterien enthalten sind. Diese Bakterien gelangen auch in unseren Körpern. Wir trinken Milch, essen viele Milchprodukte und machen verschiedene Fleischgerichte, wodurch unser Körper leidet und viele Erkrankungen entstehen. Um dies zu verhindern, möchten wir die Mitbewohner unserer Stadt dazu auffordern, auf Sauberkeit zu achten. Wir schlagen vor, stabile Mülltonnen in der Stadt aufzustellen, denn dadurch retten wir die Gesundheit unserer Bevölkerung.
 
Schule Nr. 2 im Namen von V.P. Tschkalow
 
Projektteam: Nurzat Taalaibek kyzy, Ainagul Dhzunusbaeva, Aiperi Baktybekova, Begayim Niiazbekova, Akylai Isaeva