Chudschand, Tadschikistan Jedes Stück Müll hat seinen Platz – Mülltrennung am Goethe-Gymnasium Chudschand

Müllberge und Abfälle in Wasserkanälen verschmutzen und schädigen die Umwelt und sind eine Zumutung für das Landschaftsbild. Organisierte Mülltrennung ist ein erster Schritt zum bewussten Umgang mit Müll und der großen Belastung für die Umwelt, die er darstellt.
 
Projektinhalt: Weil wir von den zahlreichen Müllbergen in Schulnähe endgültig genug hatten, riefen wir dieses Projekt ins Leben, um ein dauerhaftes System der Mülltrennung an unserer Schule zu etablieren. Nachdem wir uns im Rahmen der Projektwoche „Umweltschutz“ intensiv mit dem Thema auseinandergesetzt hatten, erarbeiteten wir im Biologieunterricht das Konzept der Mülltrennung, welches wir im Anschluss daran umsetzten, indem wir Mülltonnen für alle Klassenzimmer bauten und die Schüler/-innen darüber informierten, wie Abfall richtig getrennt wird. Nun wird der getrennte Müll unserer Schule regelmäßig abgeholt und weiterverarbeitet.

Goethe-Gymnasium
Projektteam: Ganieva Shakhlo, Fayozov Muhammadjon, Nabiev Muhammadjon,
Khamisowa Zarrina (Deutschlehrerin), Mirzosharipova Zarrina (Biologielehrerin)