Zhgun, Belarus Großvaters Quelle

Ziel unseres Projektes ist es, Quellen wieder aufzubauen, zu gestalten und nachhaltig zu schützen. Um dies zu bewerkstelligen, haben wir uns einige Aufgaben zu Herzen genommen. Wir haben Meinungsumfragen durchgeführt, das Gebiet rund um eine Quelle untersucht, und das Wasser selbst organoleptisch und chemisch-physikalisch analysiert. So beträgt zum Beispiel die durchschnittliche Temperatur des Wassers +7 °C und es ist sehr klar. Wir haben aber auch die Geschichte der Quelle unter die Lupe genommen. Sie ist nicht nur die Quelle des Trinkwassers für die Anwohner, sondern seit jeher sind Quellen auch für Slawen von großer Bedeutung. Unsere Vorfahren haben bestimmte Verhaltensregeln bei deren Benutzung beachtet. Um das Bewusstsein der Menschen für Quellen wieder in den Vordergrund zu rücken, kann man diese Orte für wissenschaftliche Zwecke, aber auch für pädagogische und Freizeit-Zwecke nutzen.
 
Allgemeinbildende Schule Zhgun
Projektteam: Anastasia Karlaschowa, Darja Degtiarjowa, Darja Pomozowa, Kristina Schybnewa (Deutschlehrerin), Ludmila Atrotschenko (Ökologielehrerin)