Schachtinsk, Kasachstan Stutenmilch – ein großzügiges Geschenk der Natur

Projektinhalt: Wir als Forschungsgruppe haben es uns zum Ziel gemacht, das traditionelle kasachische Volks- und Heilgetränk – die Stutenmilch (oder Kumys) – in der Bevölkerung wieder populär zu machen. Dabei nahmen wir verschiedene Punkte unter die Lupe: die historischen Aspekte von Stutenmilch in verschiedener Literatur, die Arten und Herstellungsmethoden, die Qualität und die Reife. Im theoretischen Teil haben wir Informationen ausgewertet und herausgefunden, wie die Milch als Medizin verwendet wurde und dass die Auswahl der Stute, die Methoden des Melkens und die Zubereitung entscheidend für die Zusammensetzung ist. So haben wir einige Wirkungen von Kumys herausfinden können: Das Getränk wirkt sich positiv auf das Nervensystem aus und stärkt sowohl das Immunsystem, als auch den Knochenbau. Im praktischen Teil schauten wir uns die Zusammensetzung der Stutenmilch genauer an und führten in der Stadt eine Umfrage durch, die den Menschen die Schädlichkeit von Süßgetränken ins Gedächtnis rufen sollte.
 
Schule Nr.7

Projektteam: Lilia Kaschina, Wiktoria Jarnych, Kristina Eckert, Ewgenia Keterling (Deutschlehrerin), Swetlana Assadowa (Ökologielehrerin)