Jugend debattiert international

  
Seine Meinung vorbringen, verteidigen, verändern: Beim Wettbewerb Jugend debattiert international debattieren Deutsch lernende Schüler aus zehn Ländern in Mittel- und Osteuropa.

Jugend debattiert international trägt dazu bei, dass junge Menschen in Mittel- und Osteuropa ihre Ansichten und Standpunkte in der Fremdsprache Deutsch kenntnisreich und überzeugend vertreten können. Das Projekt stärkt die Debatte als Medium demokratischer Auseinandersetzung und fördert die aktive Mehrsprachigkeit in Europa.

Jugend debattiert international wendet sich an Schulen in Estland, Lettland, Litauen, Polen, Russland, Tschechien, Ungarn, Ukraine, Slowenien und der Slowakei an denen Deutsch als Fremdsprache unterrichtet wird. Mitmachen können Schülerinnen und Schüler ab Klasse 10 und ihre Deutschlehrer.

Jugend debattiert international – Länderwettbewerbe in Mittel- und Osteuropa“ ist ein Projekt des Goethe-Instituts, der Stiftung „Erinnerung, Verantwortung und Zukunft“, der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung und der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen.

Thema / Termin / Ort Komentar
Thema: Basistraining
Termin: 17.11.2016
Ort: St. Petersburg
Die Lehrkräfte der Schulen – der neuen Projektteilnehmer nehmen an der Fortbildung teil, wo sie lernen, worum es beim Debattieren geht und wie man die Schüler darauf vorbereiten kann. 
Thema: Aufbautraining
Termin: 06.−08.02.2017
Ort: St. Petersburg
Im Training geht es um Vertiefung der erworbenen Kenntnisse.
Thema: Stadtqualifikation
Termin: 13.04.2017
Ort: St. Petersburg
Die zwei besten Debattant/innen aus jeder Schule nehmen an der Stadtqualifikation teil.
Thema: Basistraining/Aufbautraining für Lehrkräfte
Termin: 08.10.2016 und 13.10.2016
Ort: Moskau
Die Lehrkräfte nehmen an der Fortbildung teil, wo sie lernen, worum es beim Debattieren geht und wie man die Schüler darauf vorbereiten kann.
Thema: Basistraining/Aufbautraining für Schüler
Termin: 21.11.2016
Ort: Moskau
Die Schüler/innen wiederholen bzw. lernen die Regeln des Debattierens, machen Übungen zum Debattieren und nehmen an den Trainingsdebatten teil.
Thema: Schulverbundwettbewerb  
Termin: 13.03.2017 und 15.03.2017
Ort: Moskau
Der Wettbewerb findet zwischen den zwei Besten jeder Schule des Schulverbundes statt.
Thema: Stadtqualifikation
Termin: 12.04.2017
Ort: Moskau
Je sechs Sieger des Schulverbundwettbewerbs nehmen an der Stadtqualifikation teil.
Thema: Siegertraining
Termin: 12.–17.05.2017
Ort: Görlitz
Trainingsseminar: spezielles Training für die acht besten Debattant/innen der Stadtqualifikation zur Vorbereitung auf das Halbfinale und Finale.
Thema: Halbfinale 
Termin: 18.05.2017
Ort: Anitschkov Palast
St. Petersburg
Aus den besten acht Debattant/innen werden die vier Finalisten ermittelt.
Thema: Landesfinale
Termin: 19.05.2017
Ort: Anitschkov Palast
St. Petersburg
Beim feierlichen Landesfinale werden die Landessieger Russlands 2016 ermittelt.
Thema: Internationale Finalwoche
Termin: 25.–30.09.2017
Ort: Tallinn
25.09. Eröffnung
26.09. Debattanten- und Jurorenschulung
27.09. Internationale Qualifikation
28.09. Internationales Halbfinale
29.09. Internationales Finale
30.09. Abfahrt
Das Jugend debattiert international in Russland wendet sich seit 2007 an Schulen, an denen Deutsch als Fremdsprache verstärkt unterrichtet wird. Am Projekt nehmen die Schüler der 10. Klassen der Schulen teil, in denen die DSD 2- Prüfung abgelegt wird. Das sind DSD- Schulen aus Moskau und St. Petersburg. Das erforderliche Sprachniveau der Schüler ist Stufe B2 –C1. 2017 findet der Debattierwettbewerb in Moskau und Petersburg unter Teilnahme von 10 Schulen in Moskau und 12 Schulen in Petersburg statt.


Projektschulen
Moskau: Schulen Nr. 1211, 1222, 1249, 1269, 1271, 1277, 1283, 1294, 1513, 1527 
St. Petersburg: Schulen Nr. 41, 72, 74, 75, 111, 222, 223, 303, 356, 506, 605, 610