Tanztheater Von Haut zu Haut

Von Haut zu Haut © Darja Popowa

Di, 05.11.2019

Theaterzentrum „Na Strastnom“ Moskau

Strastnoj Boulevard 8a
Moskau

Gastspiel des Tanztheaters „Provinzialnye tanzy“ aus Jekaterinburg in Moskau. Choreografie: Maura Morales (Düsseldorf)

Die deutsche Choreografin Maura Morales inszeniert zusammen mit ihrem musikalischen Ko-Autor Michio Woirgardt im Tanztheater „Provinzialnye tanzy“ ein neues Tanzstück. „Von Haut zur Haut“ erkundet die Bedeutung von Berührung und körperlichem Kontakt in der heutigen, zunehmend digitalisierten Welt.

Körperkontakt, Energiewechsel und Emotionen, Einander-Berühren sind ein wichtiger Teil der sozialen Kommunikation. Heute werden sie häufig durch den audio-und visuellen Informationsaustausch und virtuelle Kontakte ersetzt. Alltagshandlungen wie Begegnung und Abschied beinhalten häufig direkten Körperkontakt (Händedruck, Umarmungen, Küsse), werden jedoch meist als bloßes Ritual betrachtet. „From Skin to Skin“ setzt sich mit der symbolischen Bedeutung von Gesten, ihren starken emotionalen und physischen Aspekten auseinander.
 
Von Haut zu Haut_c_Darja_Popowa
© Tanztheater Provinzialnye tanzy aus Jekaterinburg
Maura Morales kam bereits zum zweiten Mal für eine Kooperation mit den Tänzern von „Provinzialnye tanzy“ nach Jekaterinburg. Im Sommer 2018 gab die Choreografin für die Tänzer des Theaters einen Workshop im Rahmen der Sommerschule [Tanzkriptsija2018]. Musikalisch begleitet wurde der Workshop von Michio Woirgardt. Aufbauend auf dieser Erfahrung, realisierte das Theater gemeinsam mit den Künstlern nun diese neue Koproduktion.
 
Die Premiere fand am 22. März und am 9. April auf der kleinen Bühne des Jugendtheaters in Jekaterinburg statt.
 
Mit Unterstützung des Generalkonsulats der Bundesrepublik Deutschland in Jekaterinburg und des Goethe-Instituts Moskau.

Zurück