Fortbildung in Deutschland

Fortbildung in Deutschland Foto: Goethe-Institute in Deutschland

Das Goethe-Institut bietet jedes Jahr Stipendien für die Fortbildung von Deutschlehrerinnen und Deutschlehrern in Deutschland an. Dieses Angebot umfasst unterrichtsdidaktische, methodische, landeskundliche Fortbildungsseminare und sprachliche Fortbildungen in Deutschland. Die Seminarorte sind reizvolle und interessante Städte. Zu allen Seminaren wird ein kulturelles Rahmenprogramm angeboten. Es gibt viele Möglichkeiten, die deutsche Sprache praxisnah zu benutzen, Kultur zu erleben und im internationalen Teilnehmerkreis Kontakte zu knüpfen oder Freundschaften zu schließen.

Teilnahmebedingungen

Grundsätzlich können Sie sich beim Goethe-Institut Ukraine um ein Stipendium bewerben, wenn folgende Bedingungen erfüllt sind:

  • Sie sind Lehrer/in für Deutsch als Fremdsprache an staatlichen Bildungseinrichtungen in der Ukraine oder Sie bilden Deutschlehrer/innen aus und fort.
  • Sie haben in den letzten vier Jahren (2015-2018) kein Stipendium der Bundesrepublik Deutschland erhalten.
  • Sie gehören zur Zielgruppe des jeweiligen Angebots.
  • Sie nehmen regelmäßig Angebote des Goethe-Instituts in der Ukraine wahr.
  • Sie besitzen Computer-Grundkenntnisse und sind bereit, am virtuellen Vor- und Nachkontakt (2 Onlinephasen) teilzunehmen.
  • Sie haben gute bis sehr gute Deutschkenntnisse (ab C1), d.h. Sie können sich an Gesprächen und Diskussionen in deutscher Sprache mühelos beteiligen. Ausnahme: Fortbildungsangebot „Deutsch für Lehrkräfte“ (ab B1).
    Sprachliche Voraussetzungen
  • Sie sind bereit, am gesamten Seminar einschließlich des kulturellen Rahmenprogramms teilzunehmen.
  • Sie sind bereit, die im Seminar erworbenen Kenntnisse an Kollegen/innen in Ihrem Land weiterzugeben.
 

Bewerbungstermin

Einsendeschluss für die Bewerbungsunterlagen für die Fortbildung im Jahr 2019 ist der 15. Oktober 2018.