Konzert Der lange Schatten

Der lange Schatten Foto (Ausschnitt): © Doris Huesler

Mi, 22.05.2019

MATCH (Matchbox 1)

3400 Main St.
Houston, TX 77002

Jazz aus Berlin

Das Goethe Pop Up Houston und Nameless Sound präsentieren zwei Aufführungen mit dem Berliner Jazz-Trio „Der lange Schatten“.
 
Mittwoch, 22. Mai, 20 Uhr, MATCH
Trio-Auftritt
 
Donnerstag, 23. Mai, 20 Uhr, MECA
Mit Houston Improvisatoren
 
Der lange Schatten 
Håvard Wiik– Klavier
Michael Thieke – Klarinette
Antonio Borghini – Kontrabass
 
Das im Sommer 2009 gegründete und in Berlin ansässige Trio ist ein kollektives Projekt, welches das Konzept der Improvisation im weiten Feld des Jazz durch Eigenkompositionen ergründet, die durch die beteiligten Musiker eingebracht werden.
 
Das Zusammenspiel von Klavier, Klarinette und Bass ist tief in der Tradition der Kammermusik verwurzelt. Diese Besetzung ermöglicht, durch Transparenz und starke Kontrapunkte klare melodische Linien und abstrakte Klanglandschaften zu erschaffen.
 
Das Trio veröffentlichte 2014 seine erste CD mit dem Titel Der lange Schatten bei Lost Opportunities; 2018 folgte das Album Concurrences bei Trouble in the East. Das Kollektiv machte Aufnahmen für die deutsche Radiostation SWR und spielte Konzerte in Norwegen, Dänemark, der Schweiz, Frankreich und Deutschland, unter anderem beim Umlaut Festival in Paris und beim Vinterjazz Festival in Kopenhagen.

Zurück