Beschreibung anzeigen in:

Kapitel 6Die Zukunft der demokratischen Beteiligung – und was wir aus der deutschen Geschichte lernen können

Klaus Mehner @ Bundesstiftung Aufarbeitung

Diese Vorlesung (auf Englisch) beschäftigt sich mit den grundlegenden Veränderungen der politisch-kulturellen Landschaft Deutschlands seit dem Ende des Kalten Krieges. Nach dem gescheiterten Experiment des „demokratisch-antifaschistischen“ Sozialismus im Osten mussten sich die dort aufgewachsenen Deutschen mit zahlreichen lebensverändernden Herausforderungen auf wirtschaftlicher, sozialer, kultureller und politischer Ebene auseinandersetzen.

Sprachniveau

Zielgruppe

Fertigkeit

Klaus Mehner @ Bundesstiftung Aufarbeitung

Teil der Reihe Geteiltes Deutschland, die Mauer und Wiedervereinigung

26 Materialien

Leben in der DDR und der BRD

  • Zahl der Downloads:31596
  • Unterrichtsmaterial ist in folgenden Sprachen verfügbar Deutsch, Englisch

A1 A2

Funktionieren Mauern?

  • Unterrichtsmaterial ist in folgenden Sprachen verfügbar Deutsch, Englisch

A1 A2 B1 B2 C1 C2

Deutschland zwischen 1945 und 1996

  • Zahl der Downloads:1276
  • Unterrichtsmaterial ist in folgenden Sprachen verfügbar Deutsch, Englisch, Spanisch (Mex.)

A2 B1 B2

Ein Tag an der Berliner Mauer

  • Zahl der Downloads:4617
  • Unterrichtsmaterial ist in folgenden Sprachen verfügbar Deutsch, Englisch

A2

Beschreibung

Diese Vorlesung (auf Englisch) beschäftigt sich mit den grundlegenden Veränderungen der politisch-kulturellen Landschaft Deutschlands seit dem Ende des Kalten Krieges.
Nach dem gescheiterten Experiment des „demokratisch-antifaschistischen“ Sozialismus im Osten mussten sich die dort aufgewachsenen Deutschen mit zahlreichen lebensverändernden Herausforderungen auf wirtschaftlicher, sozialer, kultureller und politischer Ebene auseinandersetzen. Diese Vorlesung konzentriert sich insbesondere auf den letzten Aspekt und hinterfragt die (noch) verschiedenen Auffassungen von Demokratie, Teilnahme und Vertretung in Ost- und Westdeutschland und wägt deren Auswirkungen auf die Zukunft der liberalen Demokratie ab.
 
Dr. Christina Morina ist Professorin für moderne Geschichte an der Universität Bielefeld. Ihre Dissertation trägt den Titel
Legacies of Stalingrad: Remembering the Eastern Front War in Germany since 1945 – auf Deutsch: Vermächtnisse Stalingrads: die Ostfront Deutschlands im Krieg seit 1945 (2011, Paperback 2013). Danach folgten zahlreiche Bücher, Artikel und Interviews über die moderne deutsche Geschichte und Geistesgeschichte sowie Erinnerungskultur. 2015 bis 2019 war sie Fachlektorin des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) am Duitsland Instituut Amsterdam. Sie war auch als Lektorin an der Universität Jena tätig und arbeitete am Jena Center Geschichte des 20. Jahrhunderts als wissenschaftliche Mitarbeiterin.

Ähnliche Materialien

Funktionieren Mauern?

  • Unterrichtsmaterial ist in folgenden Sprachen verfügbar Deutsch, Englisch

A1 A2 B1 B2 C1 C2

Noch nicht das Richtige gefunden?