Gremienarbeit

Goethe-Institut München; Puzzle © Goethe-Institut/Foto: Loredana La Rocca

Das Goethe-Institut engagiert sich in Gremien und internationalen Institutionen wie dem Europäischen Fremdsprachenzentrum in Graz (EFSZ) oder dem Internationalen Deutschlehrerinnen- und Deutschlehrerverband (IDV).

Das Europäische Fremdsprachenzentrum des Europarates (EFSZ)

Das Europäische Fremdsprachenzentrum in Graz hat die Aufgabe, exzellenten und innovativen Sprachenunterricht zu fördern und die Mitgliedsstaaten darin zu unterstützen, wirksame Maßnahmen zur Verbesserung der Sprachenbildung umzusetzen.

Für das Programm 2020-2023 bittet das EFSZ um Projektvorschläge, die bis zum 22. April 2019 eingereicht werden können.

Die Themenfelder des neuen Programms „Inspiring innovation in language education: changing contexts, evolving competences“ und die Bewerbungsunterlagen finden Sie hier:
www.ecml.at/call
 

Der Internationale Deutschlehrerinnen- und Deutschlehrerverband (IDV)

Der IDV vertritt als Dachverband für national organisierte Deutschlehrerverbände etwa 250.000 Deutschlehrer und Deutschlehrerinnen in 85 Ländern.

Verbandsarbeit erfolgreich gestalten

Ein Gemeinschaftsprojekt des IDV und des Goethe-Instituts

Die vorliegenden Handreichungen sind das Ergebnis von Workshops, die in verschiedenen Regionen der Welt mit Vertreterinnen und Vertretern von Deutschlehrerverbänden aus unterschiedlichen Ländern durchgeführt wurden.