Schnelleinstieg:

Direkt zum Inhalt springen (Alt 1) Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

Publikationen

Hier finden Sie einen Überblick über unsere gedruckten Magazine und Broschüren. Das Jahrbuch bietet Einblicke in unsere weltweite Arbeit, die Studien neue Perspektiven und Erkenntnisse.


Jahrbuch

Der Körper und sein Alter. Das Foto zeigt Wen Hui, die Preisträgerin der Goethe-Medaille 2021 aus China, bei der Darbietung ihres Stücks „I Am 60“. Bei der Recherche für ihr Projekt stand der feministische Zusammenhalt im Vordergrund: Sie führte Interviews mit jungen Frauen über ihren Selbstbehauptungskampf in der aktuellen chinesischen Gesellschaft und fragte sich, was von den chinesischen Pionierinnen des Feminismus der Dreißigerjahre im Heute geblieben ist. © Maik Schuck

Jahrbuch 2021/2022

Das Jahrbuch, zweisprachig und bilderreich, bietet einen Überblick zu den weltweiten Aktivitäten des Goethe-Instituts. Es gibt Einblicke in die eindrücklichsten Momente aus unserer Arbeit im vergangenen Jahr.


Studien

Cover der Studie Außenblick © Goethe-Institut

Außenblick

Wie wird Deutschland in der Welt gesehen? Mit der Studie „Außenblick – Internationale Perspektiven auf Deutschland in Zeiten von Corona“ wollen DAAD, GIZ und Goethe-Institut sich gemeinsam dieser Frage nähern. Aus der Perspektive von Wissenschaft, Kultur, Wirtschaft und Politik. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf der Corona-Pandemie, die alle Bereiche betrifft.

Fachkräftemobilität verstehen

Was treibt Menschen an, die sich vorstellen können, in Deutschland zu leben und zu arbeiten? Was motiviert Fachkräfte dazu, nach Deutschland zu migrieren – und was hält sie davon ab? Welche Unterstützung benötigen sie? Um diese Fragen zu beantworten, führte das Goethe-Institut zusammen mit dem Marktforschungsinstitut GfK eine Umfrage mit über 3.000 Fachkräften in fünf Ländern durch.

Annäherung, die im Heimatland beginnt © Goethe-Institut

Annäherung, die im Heimatland beginnt

Fachkräfteeinwanderung: Nicht nur der Bedarf an Vorintegration ist gegenwärtig so groß wie nie zuvor, sondern auch deren Nutzen für die spätere Integration in Deutschland. Eine neue Studie des Goethe-Instituts analysiert Vorintegrationsangebote für Erwerbsmigrant*innen und gibt konkrete Handlungsempfehlungen.


 

Titelseite: Themenbroschüre Kultur in Zeiten der Unsicherheit © Goethe-Institut

Kultur in Zeiten der Unsicherheit

Was ist der Wert von Kulturbeziehungen? Können sie zur Stärkung von Gesellschaften im Umbruch beitragen? Eine neue Studie mit dem British Council zur Wirkung von Kulturbeziehungen in Gesellschaften im Umbruch beschäftigte sich mit diesen Fragen. 

 © Goethe-Institut

Deutsch lernen für das Studium

Wie erwerben ausländische Studierende die nötigen Sprachkenntnisse für ihr Studium in Deutschland? Diese Frage steht im Zentrum einer Studie des Goethe-Instituts und der CHE Consult. Aus den Ergebnissen lassen sich Empfehlungen ableiten, wie das steigende Interesse für Deutsch weiter gestärkt werden kann. 

 

Kultur wirkt © Goethe-Institut

Kultur wirkt

Kann und soll man Wirkungen von Kunst und Kultur bewerten? Das Goethe-Institut beschäftigt sich mit dieser Frage seit mehreren Jahren unter wissenschaftlicher Begleitung. Daraus ist diese Themenbroschüre entstanden.


Reportagen und Interviews

Cover das goethe 01/2022 © French Anderson Ltd_Stocksy_2603314_PSOunc12647

das goethe

„das goethe“ ist das Kulturmagazin des Goethe-Instituts. Es erscheint zweimal jährlich im Print als Beilage in der Abo-Ausgabe der „Zeit“.

 

Goethe aktuell Foto: Jonas Radunz

Goethe aktuell

Auf „Goethe aktuell“ finden Sie Reportagen, Berichte und Interviews über die Arbeit des Goethe-Instituts in aller Welt.


Kontakt

Gern schicken wir Ihnen ein Exemplar der Print-Publikation Ihrer Wahl zu. Bitten wenden Sie sich an:

Bereich Kommunikation
oeffentlichkeitsarbeit@goethe.de
Goethe-Institut e.V.
Oskar-von-Miller-Ring 18
80333 München


Publikationen weltweit

Top