Kunstkalender

Kobayashi Kiyochika (1847–1915): „Die Jōō- und Manji-Periode“, Tokyo, 1896, Triptychon, Farbholzschnitt, 35 × 72 cm, Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg | © MKG © MKG

Japanische Popkultur
„Hokusai x Manga“

Das Museum für Kunst und Gewerbe in Hamburg schlägt eine Brücke von historischer zu zeitgenössischer japanischer Zeichenkunst.

Hans Hartung: „Selbstporträt“, 1966, Fondation Hartung-Bergman © VG Bild-Kunst, Bonn 2016

Hans Hartung
Fotos und Gemälde

Das Museum für Gegenwartskunst in Siegen setzt Fotografien mit Gemälden des deutsch-französischen Malers Hans Hartung in Beziehung.

Arno Fischer: Müritz, 1956 | © Erbengemeinschaft Arno Fischer © Erbengemeinschaft Arno Fischer

Fotografie der DDR
„Gehaltene Zeit“

Ursula Arnold, Arno Fischer und Evelyn Richter: Das Museum der bildenden Künste Leipzig zeigt den Blick dreier Fotografen auf die DDR.

Projekte

Drei Tage lang diskutieren Teilnehmer und Teilnehmerinnen aus aller Welt über das Thema „Teilen und Tauschen“

goethe.de/kultursymposium
Kultursymposium Weimar

Drei Tage lang beschäftigen sich Teilnehmende aus aller Welt auf dem Kultursymposium Weimar mit dem Thema „Teilen und Tauschen“.

.

goethe.de/180sec
180 Sekunden Stadt

Von Berlin nach Bogotá – und zurück über Tokyo und Kolkata! In der Kurzfilmreihe „180 Sekunden Stadt“ zeigen junge Filmemacher was uns eint und was uns voneinander unterscheidet.

. .

goethe.de/brasil/episoden
Episoden des Südens

Debatten, Forschungsarbeiten, künstlerische und wissenschaftliche Produktionen mit neuen Sicht- und Denkweisen über Deutschland, Europa und die Welt

Future Perfect

Goethe.de/Futureperfect
Future Perfect

Auf der internationalen Plattform Future Perfect werden Geschichten von Menschen, Initiativen und Unternehmen erzählt, die an einer besseren Zukunft arbeiten

Foto: Poets Translating Poets

goethe.de/poetstranslatingpoets
Poets Translating Poets

Gegenseitiges Übersetzen: Lyriker aus Südasien übersetzen deutsche Gedichte. Deutsche Dichter übertragen Gedichte aus südasiatischen Sprachen ins Deutsche.

Migration und Integration Foto (Ausschnitt): © Goethe-Institut

goethe.de/migration
Migration und Integration

Migration verändert Kulturen. Das Goethe-Institut reflektiert diese Entwicklungen in Deutschland und weltweit und engagiert sich bei der sprachlichen Integration von Zuwanderinnen und Zuwanderern.