Musik

Das Goethe-Institut vermittelt ein aktuelles Bild vom vielfältigen Musikleben in Deutschland und initiiert einen Austausch zwischen Künstler*innen im In- und Ausland. Sowohl im Profi- als auch im Nachwuchs- und Laienbereich finden jährlich über 1.000 Musikprojekte statt. Wir decken die gesamte Genre-Palette ab – von Alter Musik und Klassik über Jazz, Rock und Pop, Elektronika bis hin zu Klangkunst und Neuer Musik.

NonaRia beim Festival Alur Bunyi im Goethe-Institut Jakarta NonaRia beim Festival Alur Bunyi im Goethe-Institut Jakarta. © Goethe-Institut Indonesien/Sancoyo Purnomo & Septiyan Wahyu Nugroho

Unsere Förderprogramme

Informieren. Recherchieren. Entdecken.

Jahresrückblicke 2021-2023

Unsere Jahresrückblicke Musik bieten zu Anfang jeden Jahres ein Resümee zu den aktuellsten Tendenzen verschiedener Genres im deutschen Musikleben des Vorjahres. Welche Entwicklungen gab es in Elektronischer Musik und Pop, im Jazz oder in der Klassischen, Neuen und Alten Musik in Deutschland, was war wichtig, was fiel besonders auf?
 

Musikresidenzen in Deutschland

Eine kuratierte Übersicht mit Künstlerhäusern: Diese fördern professionelle internationale Komponist*innen, Interpret*innen oder Musikwissenschaftler*innen, indem sie ihnen für einen begrenzten Zeitraum Atelierwohnungen und oft auch Arbeitsstipendien zur Verfügung stellen.

Linksammlung Musik in Deutschland

Links zu den wichtigsten Institutionen und Verbänden in der deutschen Musiklandschaft  sowie zu den wichtigsten international ausgerichteten Wettbewerbe in Deutschland.

 

Zuhören

Über unsere Arbeit

Ein großer Teil der Musikprogramme des Goethe-Instituts entsteht durch das Zusammenspiel mit örtlichen Partnern wie Festivals, Konzerthäusern oder Clubs. Unsere Förderungen im Profibereich richten sich sowohl an professionelle Musiker*innen mit Lebens- und Arbeitsmittelpunkt in Deutschland als auch an professionelle Musiker*innen aus Entwicklungs- und Transformationsländern.

Daneben bieten wir Nachwuchs- und Laienmusiker*innen aus Deutschland die Möglichkeit, Konzerttourneen, Begegnungskonzerte oder Workshops durchzuführen. Ebenso bedeutend ist die Förderung von Künstler*innen im Ausland. Insbesondere in Entwicklungs- und Transformationsländern gibt es eine unübersehbare Zahl von musikalischen Talenten, gleichzeitig mangelt es oft an Ausbildungsstätten und geeigneten Musiklehrer*innen.

 

Kontakt

Bitte wenden Sie sich mit allen Fragen, die Projekte mit Goethe-Instituten im Ausland betreffen, direkt an das jeweilige Institut.

Fragen zu einzelnen Fördermöglichkeiten des Goethe-Instituts richten Sie bitte an: 
musikfoerderung@goethe.de 
Tel: +49 89 15921-346

Bei allen anderen Fragen stehen wir gerne zur Verfügung:
musik@goethe.de
Tel: +49 89 15921-506​​​

Folgen Sie uns