Veranstaltungen
Argentinien

Veranstaltungen des Goethe-Instituts Buenos Aires Foto: Sol Arrese
Ort
Rubrik

  • Auswahl Lateinamerika

    Science Film Festival - Die Ökologie umarmen

    Zum ersten Mal präsentieren wir in ganz Lateinamerika eine Auswahl der 16. Ausgabe des Science Film Festival 2020, die von einer Reihe zusätzlicher Aktivitäten ergänzt werden.


  • Produzieren - Vertreiben - Konsumieren

    19:00 Uhr | Science Film Festival – Die Ökologie umarmen: Eine dreiteilige Workshop-Reihe für alle

    In diesem zweiten Workshop des Science Film Festival – Die Ökologie umarmen, der sich an alle Interessierten richtet, analysieren drei Expert*innen die Rolle des Einzelnen als Produzent, Vertreiber und Verbraucher sowie seine Fähigkeit, einen Teufelskreis zu durchbrechen und mithilfe von direkter Kooperation eine positive Veränderung auszulösen.


  • Jonas Lüscher: Frühling der Barbaren

    16:00 Uhr | ÜBER.LEBEN.SCHREIBEN

    Im Rahmen der Reihe ÜBER.LEBEN.SCHREIBEN - Narrative zu Krise und Zukunft präsentiert Jonas Lüscher sein Buch Frühling der Barbaren. Die Veranstaltung wird moderiert von Anja Riedeberger (Goethe-Institut São Paulo, Brasilien).


  • Leseclub Fiktional

    17:00 Uhr | Literatur

    Lesen Sie gerne? Macht es Ihnen Spaß, sich über Bücher auszutauschen? Möchten Sie gerne Ihr Deutsch anwenden und vertiefen oder einfach drin bleiben? Lernen Sie gerne neue Autoren und Autorinnen kennen? Dann ist der Leseclub FiktionAL das Richtige für Sie.


  • Leseclub Fiktional

    17:00 Uhr | Literatur

    Lesen Sie gerne? Macht es Ihnen Spaß, sich über Bücher auszutauschen? Möchten Sie gerne Ihr Deutsch anwenden und vertiefen oder einfach drin bleiben? Lernen Sie gerne neue Autoren und Autorinnen kennen? Dann ist der Leseclub FiktionAL das Richtige für Sie.


  • Forschen – Experimentieren - Mobilisieren

    19:00 Uhr | Science Film Festival – Die Ökologie umarmen: Eine dreiteilige Workshop-Reihe für alle

    In diesem dritten und letzten Workshop des Science Film Festival – Die Ökologie umarmen werden drei Spezialist*innen zu Wort kommen, die dringende ökologische Fragen auf ihre Agenda gesetzt haben, um nachhaltige Veränderungen zu bewirken. Hervorgehoben werden soll außerdem die Bedeutung des Erforschens, Experimentierens sowie der kollektiven Erkenntnisfindung.


  • Jackie Thomae: Brüder

    16:00 Uhr | ÜBER.LEBEN.SCHREIBEN

    Im Rahmen der Reihe ÜBER.LEBEN.SCHREIBEN - Narrative zu Krise und Zukunft präsentiert Jackie Thomae ihren Roman Brüder. Die Veranstaltung wird moderiert von Sebastian Wittkopf (DAAD-Lektor, Córdoba, Argentinien).


  • Spielwiese digital

    15:00 Uhr

    Haben Sie Lust, mit Gleichgesinnten zu spielen, Ihr Deutsch spielerisch zu verbessern oder einfach nur Spaß zu haben? Die Spielwiese ist ein kostenloses Angebot für Deutschlernende und alle anderen Interessierten.


  • Eckhart Nickel: Hysteria

    16:00 Uhr | ÜBER.LEBEN.SCHREIBEN

    Im Rahmen der Reihe ÜBER.LEBEN.SCHREIBEN - Narrative zu Krise und Zukunft präsentiert Eckhart Nickel seinen Roman Hysteria. Die Veranstaltung wird moderiert von Robert Schade (DAAD-Lektor, Porto Alegre, Brasilien).


  • Emma Braslavsky: Die Nacht war bleich, die Lichter blinkten

    16:00 Uhr | ÜBER.LEBEN.SCHREIBEN

    Im Rahmen der Reihe ÜBER.LEBEN.SCHREIBEN - Narrative zu Krise und Zukunft präsentiert Emma Braslavsky ihren Roman Die Nacht war bleich, die Lichter blinkten. Die Veranstaltung wird moderiert von Mario Gomés (DAAD-Lektor, Concepción, Chile).