Veranstaltungen des Goethe-Instituts Buenos Aires Foto: Máximo Parpagnoli

Kultur erleben

Wir fördern den Kulturaustausch zwischen Deutschland und Argentinien. Wir initiieren Filmreihen, Ausstellungen, Konzerte, Seminare und Festivals, bei denen es um die gemeinsame künstlerische Produktion, Rezeption und Reflexion geht.

Unsere Projekte

Kino Federal 2024 © Komplizen Film

KINO FEDERAL: EIN DEUTSCHER FILM PRO MONAT DURCHQUERT ARGENTINIEN

Die zweite Ausgabe von Kino Federal, der deutschen Filmreihe des Goethe-Instituts, wird von März bis Dezember durch Argentinien touren.

Wie wollen wir zusammen leben?

Die COVID-19 Pandemie hat unsere Vorstellungen und Arbeitsmodelle, die Art und Weise, wie wir mit unseren Mitmenschen zusammenleben, definitiv verändert und uns als Stadtbewohner *innen neu definiert. Diese Veränderungen im Umgang mit unserer Umgebung wirken sich auf alle gesellschaftlichen Bereiche aus, werfen unzählige Fragen auf und eröffnen viele Chancen für die Zukunft.

 Botellas de amor

Programm “Llená una botella de amor” (Fülle eine Liebesflasche)

Im August hat sich das Goethe-Institut dem Netz der Sammelstellen des Programms "Llena una Botella de Amor" der Fundación Regenerar angeschlossen. Diese NGO fördert die Sammlung von Einwegkunststoffen, die normalerweise weggeworfen werden, in Flaschen, die dann zu "Plastikholz" recycelt werden. Dies ist eine einfache, aber wirksame Möglichkeit, einen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten.

Projekt Become an influencer for ecological change! Bild grün Grafik: Tobias Schrank © Goethe-Insitut

Become an influencer for ecological change!

Wie kann erfolgreich für eine ökologische Transformation der Gesellschaft geworben werden? Wie entwickeln wir überzeugende Narrative, kulturelle Leitbilder und Kommunikationskonzepte?

sheroesingames

Sheroes in Games

Computerspiele sind bei Mädchen und Jungen gleichermaßen beliebt, aber in der Produktion von digitalen Spielen gibt es nur wenige Frauen. Mit dem Projekt SheroesInGames möchten wir dazu beitragen, Mädchen frühzeitig für das Entwickeln von Computerspielen zu begeistern und zu fördern. 

Kino Federal Portada

KINO FEDERAL: DAS DEUTSCHE KINO DURCHQUERT ARGENTINIEN

Im Mai startet das Goethe-Institut Buenos Aires die deutsche Filmreihe Kino Federal, die 2023 durch Argentinien touren wird. In Zusammenarbeit mit dem Museo Nacional de Bellas Artes der Municipalidad Neuquén, dem INCAA, dem Museo de Bellas Artes in Salta, der Municipalidad Puerto Rico, der Regierung in Oberá, dem Instituto de Artes Audivisuales aus Misiones und dem Cine Lumière der Municipalidad Rosario gezeigt. Dieses Projekt ist Teil des Filmreihenprogramms, das die Kinemathek des Goethe-Instituts regelmäßig im ganzen Land organisiert.

Ahora es con ellas banner

Ahora es con ellas

Schriftstellerinnen aus Argentinien, Bolivien, Brasilien, Chile, Deutschland und Peru diskutieren miteinander über das Verhältnis von Literatur und Gesellschaft heute.

Total Recall

Das Festival Total Recall feiert Premiere in Südamerika und bietet allen Fans des deutschen Kinos die Gelegenheit, ihre Lieblingsfilme nachzuerzählen.

70 Jahre Goethe-Institut

Erkunden Sie die Geschichte des Goethe-Instituts und entdecken Sie überraschende, kuriose und spannende Momente aus 70 Jahren auswärtiger Kultur- und Spracharbeit.

Kreative Prozesse über Distanz

Bewerben Sie sich mit einem Projektvorschlag für die zweite Ausgabe der Initiative Kreative Prozesse über Distanz und experimentieren Sie mit uns zu künstlerischem Austausch und räumlicher Entfernung. 

uber leben schreiben © Léonce Lupette (Hintergrundmotiv)

Narrative zu Krise und Zukunft

Digitale Begegnungen mit deutschsprachigen Autorinnen und Autoren und ihren Romanen, die sich mit persönlichen oder gesellschaftlichen Krisen und Zukunftszenarien beschäftigen.

Science Film Festival Banner Illustration: Diego Becas

Science Film Festival - Die Ökologie umarmen

Vom 7. Oktober bis zum 15. November wird in allen spanischsprachigen Ländern Lateinamerikas eine Auswahl internationaler Dokumentarfilme des Filmfestivals SFF 2020 zusammen mit einer Reihe von zusätzlichen Aktivitäten präsentiert, die sich mit verschiedenen Aspekten von Ökologie und Umwelt befassen.

bitácoras de pandemia Foto: Colourbox.de

Logbücher einer Pandemie

Was bedeutet es, die Corona-Pandemie in einem anderen Land und in einer anderen Kultur zu erleben? Im Austausch zwischen Argentinien und Deutschland schildern Maricel Drazer und Victoria Eglau im Rahmen von „Logbücher einer Pandemie“ ihre Eindrücke.

Sustentabilidad Foto: Alexandra Lottje

Nachhaltigkeit

Feinstaub, Klimawandel, Plastik: die Frage, wie wir diese Probleme lösen und die Erde für uns und nachfolgende Generationen erhalten können, beschäftigt derzeit Menschen weltweit. In unserem Dossier tragen wir internationale Perspektiven zusammen.

 Bogotá Foto: Goethe-Institut

#180sec Stadt: Teilen und tauschen

Meins, deins, unser?! In den vom Goethe-Institut produzierten 12 Kurzfilmen von „180sec Stadt“ ergründen junge Filmemacher und Nachwuchsjournalistinnen, was Städter teilen – und was sie lieber für sich behalten wollen, und fragen: Macht Besitz glücklich? Oder liegt im Teilen und Tauschen unsere Zukunft? 

Memoria Foto: Goethe-Institut

Die Zukunft der Erinnerung

Mit dem Regionalprojekt „Die Zukunft der Erinnerung“ möchte das Goethe-Institut einen öffentlichen, prozessorientierten Raum schaffen, der über zwei Jahre hinweg der Reflexion und künstlerischen Produktion dienen und sich in die Zukunft gerichteten Fragen des Erinnerns (und gegebenenfalls auch des Vergessens) widmen soll.

Girl Games © Goethe-Institut

Girl Games

Digitale Spiele entwickeln: Dafür kamen 13 junge Frauen aus Argentinien, Bolivien, Brasilien, Deutschland, Kolumbien und Peru im November 2018 in São Paulo zusammen.

Bitsy para chicas Foto: Goethe-Institut

Bitsy para chicas

Mädchen und Frauen sind in der Produktion von digitalen Spielen deutlich in der Minderheit, insbesondere wenn es um das Programmieren geht. Computerspiele, ihre Charaktere und Narrative sind deutlich stärker von Männern geprägt. 

Top