Einführung und Film Monika Treut

Frau mittleren Alters in auffälliger Kleidung auf etwas in der Luft deutend und älterer Mann © Monika Treut

Fr, 09.03.2018

Goethe-Institut

18 rue François Dauphin
69002 Lyon

Film: My father is coming

Masterclass und Fimvorführung

Masterclass mit Monika Treut, geleitet von dem Journalisten und Filmkritiker Jean-Sébastien Chauvin (Cahiers du cinéma), 19 Uhr

Die gefeierte Filmregisseurin des unabhängigen deutschen Kinos, Monika Treut, befasst sich in ihren Filmen mit grenzwertigen Sexualitäten und hinterfragt die LGBT-Kultur.
 
 
My father is coming
Filmregie: Monika Treut
1991, 82 min., 21 Uhr
 
Die junge Deutsche Vicky schlägt sich in New York als Kellnerin durch. Als ihr Vater Hans zu Besuch kommt, gibt sie vor, eine erfolgreiche Schauspielerin und verheiratet zu sein. Während Vicky sich immer mehr in dieses Täuschungsmanöver verstrickt und einen geheimnisvollen Fremden kennenlernt, erkundet Hans auf eigene Faust die New Yorker Subkultur.

Der Film ist neu restauriert.
 

Zurück