Carte Goethe

Carte Goethe © Goethe-Institut

Mit der Carte Goethe erhalten Sie zu allen Veranstaltungen des Goethe-Instituts ermäßigten Eintritt.
Dies gilt auch für ausgewählte externe Veranstaltungen. Sie ist zum Preis von 20 Euro pro Jahr am Empfang erhältlich.

Vorteile der Carte Goethe

  • Die Carte Goethe enthält die Jahresmitgliedschaft in unserer Bibliothek.
  • Schüler, Studenten, deutsche Fremdsprachenassistenten, Rentner und Arbeitslose zahlen lediglich 10 Euro.
  • Für unsere Sprachkursteilnehmer ist die Carte Goethe kostenlos.

Sonderangebote

 Foto: © Ioni Laibaroes Notre Carmen
Nach Georges Bizet
 
Eine kollektive und partizipative Performance des Kollektivs Hauen und Stechen
Frankreichpremiere
Auf Deutsch mit französischen Übertiteln

Wann ? Vom 9 Bis Zum 19 November
 
In einem archaischen Raum, in dem Tod und Tanz das Gleiche bedeuten, erzählt das Musiktheaterkollektiv HAUEN•UND•STECHEN Carmens fürchterliche Geschichte. Der moderne Mythos wird zu einem kollektiven Schmerz und Bizets Musik spielt für eine Carmen-Gesellschaft. In dieser Nacht erklingen Harfen, Flöten und Trompeten und alle, auch das Publikum, werden zu Komplizen.

 
Vorzugspreis für Inhaber der Carte Goethe: 18€ statt 36€ in Kategorie 1 und 14€ statt 28€ in Kategorie 2.
Reservierung per Telefon unter der Nummer 01 53 05 19 19 mit dem Code « Goethe » Angebot gültig am Rahmen der verfügbaren Plätze.

Athénée – Théâtre Louis Jouvet
Sq. de l'Opéra Louis-Jouvet
7 rue Boudreau
75009 Paris
Internetseite des Theaters
 
Gilbert Ponté Photo : © Théâtre Essaïon Michael Kohlhaas, Der Rebell
Text von Heinrich von Kleist
Inszenierung von Gilbert Ponté

Wann? Vom 17. Oktober 2017 bis zum 23. Januar 2018


Kohlhaas hätte als Muster eines guten Staatsbürgers gelten können, wenn er in einer Tugend nicht ausgeschweift hätte, erklärte Kleist. Dieser überaus korrekte Mensch hatte die Schwäche, kein Unrecht ertragen zu können. Da es aber in der Welt nicht immer gerecht zugeht, war dies die Falle, die ihm das Schicksal stellte. Der rechtschaffenen Pferdehändler Kohlhaas wird auf seinem Rachefeldzug gegen Korruption und Ungerechtigkeit zum Gewaltverbrecher und Staatsfeind. Michael Kohlhaas ist der Rebell unter des Dichters Figuren, die sich selber Zerstörungen zufügen.


Vorzugspreis für Inhaber der Carte Goethe: 12€ statt 20€ (auf Vorlage der Carte Goethe)
Reservierungen unter : 01 42 78 46 42

Théâtre Essaïon
6, rue Pierre au lard
75004 Paris
Internetseite des Theaters
 

   Foto (Auchnitt): © © Nat Hervieux
Berlin 33 Geschichte eines Deutschen

Ein Projekt von Laurence Campet, Olivia Kryger und René Loyon
Dauer : 1h20
Im Jahr 1938 wartet Sebastian Haffner immer noch darauf, dass Europa die Bedrohung durch die Nazis wahrnimmt. Er hat verstanden, dass der Krieg unumgänglich ist und beschließt, davon zu berichten und hofft auf eine Stärkung der Demokratie, die der Welt „ein paar Jahre Krieg“ ersparen könnte.

Wann? vom 17. bis zum 19. Dezember

Mehr Infos zum Stück : http://bit.ly/2gZdafq

 
Vorzugspreis für Inhaber der Carte Goethe:
10€
statt 25€  (im Rahmen der verfügbaren Plätze)
Reservierung per Mail an communication@theatredebelleville.com
oder an der Theaterkasse mit dem Code « GOETHE33 ».

Théâtre de Belleville
94 rue du Faubourg du Temple
75011 Paris

Internetseite des Theaters

 

Tous des oiseaux
Text und Inszenierung von Wajdi Mouawad

Wann? Vom 17. November bis zum 17. Dezember 2017
Auf Deutsch, Englisch, Arabisch und Hebräisch mit französischen Übertiteln

Tous des oiseaux, das neue Stück von Wajdi Mouawad, Direktor des Theaters La Colline, zeigt die Schmerzen des Feindes anhand der Geschichte von Eitan, einem jungen deutschen Wissenschaftler israelischen Ursprungs, der einem heftigen Konflikt mit seinem Vater ausgesetzt ist.

Vorzugspreis für Inhaber der Carte Goethe: 20€ (statt 30€) und 10€ für alle unter dreißig Jahren (statt 15€)
Reservierung online oder per Telefon unter 01 44 62 52 52 unter Angabe des Codes GOETHE1718
Weitere Informationen zum Stück :
 
La Colline
Théâtre national
15 rue Malte-Brun
75020 Paris