Fotoausstellung Kindheitsfotografien. Kinder des Nordens und aus Brandenburg. 1870-1970.

Junges, schlafendes Mädchen © Schonow b. Bernau, 1964. © Bruno Walther

Sa, 23.04.2016 -
Di, 31.01.2017

Geburtshaus Charles de Gaulle

9 rue Princesse
59000 Lille

Das Geburtshaus Charles de Gaulle, das Brandenburgische Literaturbüro Potsdam und das Goethe-Institut Lille haben in einem deutsch-französischen Gemeinschaftsprojekt eine Ausstellung von Kinderfotografien, die im Norden Frankreichs und im Land Brandenburg zwischen 1870 und 1970 aufgenommen wurden, organisiert.
Die Ausstellung ermöglicht einen zugleich persönlichen und kollektiven Blick auf die Rolle der Kinder und ihre Entwicklung in der deutschen und der französischen Gesellschaft innerhalb eines Jahrhunderts.
Die zusammengestellten Fotos, die aus privaten Fotosammlungen stammen, zeigen Alltag, Freizeit, Schul- und Familienleben.
 
Der Vergleich der im Département du Nord aufgenommen Fotografien mit den aus Brandenburg stammenden Bildern,
zeigt sowohl die Lebensräume der Kinder als auch die spezifischen Gewohnheiten und die Kulturgeschichte der beiden Länder.
 
Leitung der Ausstellung:
Aymric Spriet, Marie Lefebvre, Geburtshaus Charles de Gaulle, Lille,
Dr. Peter Walther, Brandenburgisches Literaturbüro Potsdam
 
Die Vernissage findet am Samstag, 23. April um 11:00 Uhr statt.

Zurück