Ausstellung + Vortragsreihe Corpus Baselitz

Ach rosa, ach rosa, Georg Baselitz © Georg Baselitz 2018 / Jochen Littkemann, Berlin

So, 10.06.2018 -
Mo, 29.10.2018

Museum Unterlinden

1, rue d'Unterlinden
68000 Colmar

Anlässlich seines 80. Geburtstags widmet das Museum Unterlinden dem deutschen Künstler Georg Baselitz eine große Ausstellung, die vom 9. Juni bis 29. Oktober zu sehen ist.

Unter dem Titel Corpus Baselitz präsentiert diese Schau in Colmar erstmals in einem französischen Museum eine bedeutende Werkauswahl von mehr als 70 Exponaten - Malereien, Zeichnungen und Skulpturen - aus den Jahren 2014-2018, in denen der Künstler seines eigenen Körpers beziehungsweise des Körpers seiner Frau Elke hinterfragt.

Eine Vortragsreihe des Museums Unterlinden und des Goethe-Instituts erlaubt durch die Intervention von Spezialisten von der Frage des Körpers in der Kunst und/oder des Werks von Baselitz, neue Betrachtungsperspektiven über die Arbeit eines der bedeutendsten deutschen Künstler der Gegenwart zu öffnen:

Freitag, den 29. Juni
Nackt wie ein Maler
Mit Éric Darragon, emeritierter Professor für zeitgenössische Kunstgeschichte

Donnerstag, den 13. September
Anthropologie des Alterns
Mit David Le Breton, Anthropologe und Soziologe, Professor an der Université de Strasbourg

Dienstag, den 25. September
Georg Baselitz und die Tradition der hässlichen Bilder
Mit Dr. Cathrin Klingsöhr-Leroy, Direktorin des Franz Marc Museums in Kochel am See

Donnerstag, den 4. Oktober
Wir erheben uns: die letzten Werke von Georg Baselitz
Mit Frédérique Goerig-Hergott, Kuratorin der Ausstellung, Museumsdirektorin

Alle Vorträge finden im Salle de la Piscine um 18:30 Uhr statt, dauern eine Stunde und kosten 4,50 € zusätzlich zum Eintrittspreis (kostenlos für Studenten bei Vorlage eines gültigen Studentenausweises).

Reservierung und Information unter +33 (0)3 89 20 22 79 oder reservations@musee-unterlinden.com


In Partnerschaft mit dem Museum Unterlinden

Zurück