Concert Saison Blüthner Emmanuel Christien

Emmanuel Christien Foto (Ausschnitt): © Marc Ginot

Di, 24.04.2018

20:00

Goethe-Institut Paris

Piano mon amour

Programme: Schumann, Debussy, Rameau, Wagner, Ligeti, Takemitsu, Ravel, Séverac, Scriabine, Mendelssohn, Rachmaninov

Emmanuel Christien wurde 1982 geboren und integrierte im Alter von 17 Jahren die Klasse von Jacques Rouvier am CNSM in Paris, wo er mit Preisen für Klavier, Kammermusik und Vokalbegleitung erhielt. 2005 absolvierte er einen Vertiefungsstudiengang.

Er ist nicht nur Preisträger der Blüthner-Reinhold-Stiftung, sondern gewann inzwischen auch zahlreiche internationale Wettbewerbe, u.a. den Preis für die beste Interpretation der Werke von Brahms beim Wettbewerb Casagrande in Terni (Italien) und den europäischen Wettbewerb Vlado Perlemuter. Er hatte Gelegenheit mit Persönlichkeiten wie Jean-Claude Pennetier, Aldo Ciccolini, Paul Badura-Skoda und Anne Queffélec zusammenzuarbeiten.

Seine Aufnahme mit den gesamten Fantasiestücken von Schumann erscheint im Frühjahr 2018 (Arties Records).
 

Zurück