Vortrag Nackt wie ein Maler

Eric Darragon; Ach rosa, ach rosa, Georg Baselitz Links: © Eric Darragon, rechts: © Georg Baselitz 2018 / Jochen Littkemann, Berlin

Fr, 29.06.2018

Museum Unterlinden

1, rue d'Unterlinden
68000 Colmar

Von Eric Darragon

Eine Vortragsreihe des Museums Unterlinden und des Goethe-Instituts im Rahmen der Ausstellung Corpus Baselitz erlaubt durch die Intervention von Spezialisten von der Frage des Körpers in der Kunst und/oder des Werks von Baselitz, neue Betrachtungsperspektiven über die Arbeit eines der bedeutendsten deutschen Künstler der Gegenwart zu öffnen.

„Nackt wie ein Maler“
In einem Werk, das 1963 Skandale in Berlin ausgelöst hat, haben die großen Formate der vergangenen Jahre eine exklusive und unerwartete Dimension hervorgehoben, wie 2015 in Venedig. Die des Akts, die des Malers und seiner Frau. Diese Gemälde haben eine Geschichte, die sie allerding nicht verraten. Mit Intensität drücken sie die Erfahrung der lebendigen Vergangenheit aus und legen eine Malerei frei, die ein Motiv das so alt ist wie die Welt, ohne Ende neuerfindet und durch eine Suche nach der Kunst und ihrer Möglichkeiten transformiert und erarbeitet. Mehr als je zuvor ist es erforderlich für Georg Baselitz eine intellektuelle Befragung die mit der Kunst verschmilzt durchzuführen.

Eric Darragon
Ehemaliger Schüler des Ens Ulm, ehemaliger pensionnaire der Académie de France in Rom, Doktor der Literaturwissenschaft, emeritierter Professor für zeitgenössische Kunstgeschichte an der Universität Paris.


In Partnerschaft mit dem Museum Unterlinden

Zurück