Lesung-Performance Marthe und Mathilde

Marthe & Mathilde © Dieter Nelle

Di, 22.01.2019

Goethe-Institut Strasbourg

7 rue Schweighaeuser
67000 Strasbourg

Petra Weimer & Catherine Javaloyès

Szenische Lesung auf Deutsch und Französisch nach der biographischen Erzählung von Pascale Hugues
 
Als Freundinnen leben Marthe und Mathilde im Elsass. Zwei Kriege haben versucht sie zu trennen; denn Marthe ist Französin und Mathilde Deutsche. Pascale Hugues erzählt die ungewöhnliche Geschichte ihrer Großmütter. Mit poetischer Kraft wird in der literarischen Leseperformance ein Stück deutsch-französischer Vergangenheit lebendig. Die Schauspielerinnen Petra Weimer (Stuttgart) und Catherine Javaloyès (Strasbourg) werden den beiden Frauen jeweils in deutscher und französischer Sprache begegnen (Ausstattung: Roxana N.G. Kreis). Die Autorin Pascale Hugues wird an diesem Abend anwesend sein.
 
Die Schauspielerinnen Petra Weimer (Stuttgart) und Catherine Javaloyès (Strasbourg) kennen sich aus der Zusammenarbeit in Mal du Pays, einem deutsch-französischen Theaterabend über Heinrich Heine und Madame de Staël und über ihr inzwischen dreijähriges, sehr erfolgreiches Projekt zu verschiedenen Themen für die Archives Departementales in Straßburg.
 

Die Premiere von Marthe & Mathilde fand im Rahmen der Französischen Wochen in Stuttgart am 18. Oktober 2018 statt. Kreation in Zusammenarbeit mit dem Theater La Lune, der Compagnie Le Talon Rouge, dem Institut français Stuttgart und dem Goethe-Institut Strasbourg, mit der Unterstützung der Städte Stuttgart und Straßburg.
 

Zurück