Ausstellung Autobahn - Jörg Brüggemann

Jörg Brüggemann © Jörg Brüggemann

Fr, 16.07.2021 –
So, 22.08.2021

La Friche la Belle de Mai, La Salle des Machines

Fotoausstellung

Im Sommer 2021 wird die Friche la Belle de Mai zu einem Schaufenster für die künstlerische Arbeit des Fotografen der Berliner Agentur Ostkreuz, Jörg Brüggemann.
 

In seinem Langzeitprojekt "Autobahn" fängt Jörg Brüggemann die Realität des deutschen Autobahnnetzes ein, dem monumentalen Bauwerk der Deutschen. Sein Projekt beschwört nicht nur die Klangwelt von Kraftwerk in den Wänden der Salle des Machines herauf - die präsentierten Bilder erzählen von der Topografie der Straße und den Landschaften die sie durchschneidet, von Träumen nach Freiheit, von deutscher Identität und Realität und von den Menschen, die auf der Autobahn leben und arbeiten. Sie zeigen den Wahnsinn und die Routine dieser Orte des Übergangs - die fast zum Überbleibseln einer anderen Zeit geworden sind.
Dieses Projekt entstand aus einer Zusammenarbeit mit der Friche la Belle de Mai und  Zephyr - Raum für Fotografie, Mannheim.

Jörg Brüggemann ist Fotograf, Dozent und Kurator aus Berlin, seit 2009 Mitglied der Agentur OSTKREUZ, dort seit 2019 auch als Geschäftsführer und Dozent tätig. Er arbeitet u.a. für das ZEIT Magazin, GEO, Monocle und wurde in der Vergangenheit mit zahlreichen Preisen und Stipendien ausgezeichnet.

Die Vernissage findet am 16. Juli 2021 ab 18h00 statt.

Öffnungszeiten vom Montag bis Sonntag.
Montag 11h – 18h
Dienstag - Samstag 11h-19h
Sonntag 12h-19h

Interview mit Jörg Brüggemann
 

Zurück