Diskussion Publishing as Process - on the Relation between Art, Text and Technology

Publishing as Process - on the Relation between Art, Text and Technology Foto: BR

Mi, 18.11.2015

19:00

Goethe-Institut London

Publishing as Process - on the Relation between Art, Text and Technology

Publishing As Process, in Zusammenarbeit mit Banner Repeater ist der zweite Teil der am Goethe-Institut London stattfindenden Miniserie über das Ausstellen und Publizieren im digitalen Zeitalter.
Bei Vorlesungen und einer Podiumsdiskussion befasst sich die Veranstaltung mit der Frage, wie Digitalisierung und die Distributionskanäle des Internets auf das Publizieren einwirken und wie das Publizieren als Prozess verstanden werden kann; als erweiterte Denkart, durch die sich auch die derzeitigen Gegebenheiten für künstlerisches Schaffen besser verstehen lässt.
Insbesondere widmet sich die Veranstaltung der Texterstellung durch neue Technologien, die sowohl die Grenzen als auch die gemeinsame Entwicklung von Mensch und Maschine erproben.

Für die erste Veranstaltung in dieser Serie, Institutionalising the Digital, wurde die Webseite des Goethe-Instituts übernommen. Bei dieser Veranstaltung bleibt eine andere Art materieller Spur zurück: in der Form einer Publikation in Banner Repeaters UN-PUBLISH Serie.

Wir freuen uns sehr, die folgenden Redner und Künstler bei der Veranstaltung willkommen zu heißen:

Vortragende:
  • Ché Zara Blomfield, The Composing Rooms, Berlin
  • Alessandro Ludovico, Künstler, Medienkrtikiker und Hauptredakteur von Neural.it
  • Yuri Pattison, Künstler, London
  • Ami Clarke, Banner Repeater, London (Moderatorin)
Lesung:
  • Erica Scourti, Künstlerin, London
Banner Repeater ist ein von Künstlern geführter Lese- und Projektraum, der von Ami Clarke 2009 gegründet wurde. Er befindet sich auf Plattform 1 der Hackney Downs Bahnstation in London, E8 1LA. Der Leseraum enthält ein öffentliches Archiv von Künstlerpublikationen sowie ein digitales Online Archiv desselben Materials. 

Zurück