Schnelleinstieg:

Direkt zum Inhalt springen (Alt 1) Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)
© Goethe-Institut London

60 Jahre Goethe-Institut London

In den 1960er-Jahren ist viel passiert: Der Hype um die Beatles begann, die Röcke wurden kürzer, die Haare wurden länger, die Schlaghosen weiter.

1962 öffnete das Goethe-Institut London in South Kensington die Türen und wurde zur ersten britischen Heimat des deutschen Kulturinstituts. Seitdem haben wir uns zu einem Ort für Ideen, Unterstützung, Bildung und Austausch entwickelt, eine Gemeinschaft von Kulturschaffenden aufgebaut und innovative Verbindungen geknüpft.

Ähnlich wie die Modetrends haben sich auch unsere Rolle und unsere Arbeit stetig verändert und angepasst. Und während wir unsere Vergangenheit feiern, denken wir bereits über unsere Zukunft nach - wie werden die nächsten 60 Jahre für das Goethe-Institut London aussehen?

Jubiläums-Veranstaltungen

Anlässlich unseres Jubiläums haben wir ein umfangreiches Programm mit besonderen Veranstaltungen zusammengestellt, bei denen eine Vielzahl von Stimmen und Ideen zu Wort kommen. Feiern Sie mit uns - und teilen Sie dabei Geschichten aus unseren letzten 60 Jahren.

Bild von Goethe-Institut 60 Jahre Cupcakes © Edesea Bakery

Goethe-Institut London 60er Jahre Party

Wir freuen uns, unser 60-jähriges Bestehen nicht nur im Kreise unserer Mitarbeitenden und engen Partner*innen zu feiern, sondern auch mit denjenigen von Ihnen, die das Goethe-Institut London zu dem gemacht haben und machen, was es heute ist. Wir freuen uns darauf, mit Ihnen auf der Tanzfläche am Freitag, den 2. Dezember 2022, zu feiern! 

Goethe Annual Lectures 2022

Im Rahmen des 60. Jubiläums des Goethe-Instituts London veranstalten wir in diesem Jahr drei Goethe Annual Lectures mit Autorin Mithu Sanyal, Professorin Mercedes Bunz und Musiker Matthew Herbert.

Eine Frau in einem Klettergerüst © GuidoSchiefer

17. Nov 2022, Goethe-Institut London und Online
POLITICS – WHAT’S LOVE GOT TO DO WITH IT?

In der ersten Goethe Annual Lecture 2022, erforscht die Autorin, Kulturwissenschaftlerin und Journalistin Mithu Sanyal die Tücken und Verheißungen einer Politik der Liebe in Zeiten von zunehmender Spaltung. Wie kann eine Politik aussehen, die von Liebe geprägt ist?

Das Portät einer Frau © King's College London

24. Nov 2022, Goethe-Institut London und Online
THE CULTURE OF ARTIFICIAL INTELLIGENCE

Als nächstes begrüßen wir Mercedes Bunz, Professorin in Digital Culture and Society, die in ihrer Goethe Annual Lecture 2022 über die besondere Macht von KI-Systemen sprechen wird. Mithilfe von Werken zeitgenössischer Künstler*innen und Forscher*innen offenbart der Vortrag auch das menschliche Missverständnis der Künstlichen Intelligenz.

Mann sitzt im Tonstudio © Manuel Vasquez

1. Dez 2022, Goethe-Institut London und Online
HEARING BEYOND

Anhand einer Reihe außergewöhnlicher Tonaufnahmen bringt der Musiker Matthew Herbert uns in seinem abschließenden Vortrag dazu, weiter zu hören, als wir es für möglich gehalten hätten. Der Vortrag erklärt auch, wie systemisches Zuhören zu sinnvollem Handeln führen kann.

Top