Übersetzerstammtisch

Übersetzerstammtisch CC0 Public Domain

Literaturübersetzer – Übersetzer allgemein – fristen oft ein eher einsames Dasein, wobei viele von ihnen doch recht gesellige Wesen sind, die leidenschaftlich gerne über Fremdsprachen, Muttersprachen, Kultur, Gesellschaft, Politik und (zugegeben) auch Grammatik diskutieren. Lokale Literaturübersetzer in Glasgow und Umgebung treffen häufig nur zufällig bei Lesungen und anderen Literaturveranstaltungen aufeinander, bei denen sie sich als Übersetzer „outen“ müssen. Denn es mangelt an einem Treffpunkt für Literaturübersetzer, einem Übersetzerstammtisch, der eine Plattform zum Austausch von praktischen und theoretischen Übersetzungsproblemen und -freuden bietet. Der monatliche Übersetzerstammtisch im Goethe-Institut Glasgow soll einen eben solchen Treffpunkt bilden, bei dem sich erfahrene und aufstrebende Literaturübersetzer austauschen können.
         
Wir setzen das Thema des letzten Semesters, „Grenzgänger und Brückenbauer“, fort. Wir werden die Rolle von literarischen Übersetzungen und Literaturübersetzern im interkulturellen Austausch besprechen, insbesondere in Bezug auf die Kommunikation zwischen Sprachvarianten, politischen Überzeugungen, Ideologien, im Krieg und Frieden und während Zeiten (EU-)politischer Aufruhr. In diesem Semester werden wir uns dabei gezielt mit Texten und Erörterungen beschäftigen, die sich durch den geschichtlichen Grenzgang wandeln: Warum übersetzen wir Klassiker neu? Wie übersetzt man einen lebenden, und wie einen toten Autoren? Wie viel geschichtlichen Kontext muss eine Übersetzung enthalten, um auch in der Zielkultur verstanden zu werden?

Unser erstes Treffen am Dienstag, den 27. Februar, wird von Douglas Irving eingeleitet, der vor kurzem die DDR-Schriftstellerin Anna Seghers aus dem Deutschen ins Englische übersetzt hat. Er wird über seine Erfahrung sprechen, eine verstorbene  Autorin zu übersetzen, und Tipps geben, wie man einen Verlag für ein Übersetzungsprojekt findet.

Anstehende Termine - Teilnahme ist kostenlos - bieten weitere Informationen..

Interessierte können sich über die rechts stehenden Links auf Eventbrite kostenlos für ein oder alle Treffen anmelden oder unserer Facebook-Gruppe beitreten.

Kontakt: Rebecca DeWald über library-glasgow@goethe.de