Workshop & Filmvorführung Straub and Huillet in Buti - Acting and Working Collaboratively

Quei loro incontri © BELVA Film

So, 28.04.2019

12:00

Goethe-Institut London

Die enge Zusammenarbeit mit SchauspielerInnen und das Entwickeln ihrer Filme in Zusammenarbeit mit anderen sind zentrale Komponenten in der Ästhetik und der Politik des Werks von Huillet und Straub. Diesen Aspekt ihres Ouevres besonders berücksichtigend wird diese Veranstaltung sich näher mit den Filmen auseinandersetzen, die auf den Schriften der italienischen Autoren Elio Vittorini and Cesare Pavese basieren und in Buti nahe Pisa zwischen 1998 und 2010 entstanden, angefangen mit Sicilia!.
 
In seiner Präsentation ‘”I had Never Felt Such Joy Before”. Acting in the Cinema of Straub and Huillet’ wird der Dozent Manuel Romas-Martinez aufzeigen, wie Straub und Huillet in ihrem Werk das Spielen vor der Kamera ganz neu erdacht und unsere Vorstellung vom Schauspielen neu belebt haben, indem sie unterschiedlichste Techniken aufgriffen - von mündlich überlieferten populären Traditionen bis zu Brecht’schen Methodologien, von der Freude an der Disziplin bis zur radikalen Art einen Text zu atmen.
 
Der Filmemacher und Dozent Romano Guelfi aus Italien, der selbst als Schauspieler und in anderen Funktionen mit Huillet und Straub bei deren italienischen Filmen mitgewirkt hat, wird über die Zusammenarbeit der beiden mit dem Teatro Francesco di Bartoli in Buti sprechen. In seiner Präsentation mit dem Titel ‘For a People that are Missing’ wird er besonders darauf eingehen, wie Huillet und Straub sich in Buti eine Gemeinschaft aus Freunden und MitarbeiterInnen aufgebaut haben, mit denen sie ihre Filme entwickelten. Immer wieder verbrachten sie längere Zeiträume in Buti, wo sie die Texte ihrer Filme im Theater oft erst aufführten, bevor sie mit den Dreharbeiten begannen. Unter anderem wird Guelfi Ausschnitte aus seinem Film Dell’Avventura (2010) zeigen.
 
Die folgenden Filme werden im Laufe des Nachmittags zu sehen sein:


The Green and the Stone. Straub-Huillet in Buti, Dir: Armin Linke in collaboration with Rinaldo Censi, Giulia Bruno and Giuseppe Ielasi, Italy/Germany, 2017, HD, colour, 42.30’, with English subtitles.
 
Quei loro incontri, Jene Ihre Begegnungen, Regie: Jean-Marie Straub und Danièle Huillet, Italien/Franreich, 2006, 35mm, Farbe, 68 Min., Italienisch mit engl. Untertiteln.
 
Le Streghe, femmes entre elles, Die Hexen/ Frauen unter sich, Regie: Jean-Marie Straub, Frankreich/Italien, 2009, 35mm, Farbe, 21 Min., Italienisch mit engl. Untertiteln.


Romano Guelfi ist Filmemacher und Dozent für Film und Audiovisuelle Medien an der Kunstschule in Lucca in Italien. Er arbeitete eng mit Jean-Marie Straub und Danièle Huillet bei der Produktion ihrer in Buti entstandenen Filme zusammen, angefangen mit Sicilia! (1998) bis zu La madre (2011). Als Schauspieler war er an den Filmen Quei loro incontri (2005) and Umilati (2002) beteiligt. Während Huillet und Straubs Aufenthalten in Buti filmte er alle ihre im Francesco di Bartolo-Theater in Pisa theatralisch aufgeführten Filme. Sein Film Dell'avventura (2011) dokumentiert Jean-Marie Straubs Arbeit an dem  Film Le streghe (2008).

Manu Ramos ist Dozent im Department of Visual Cultures, Goldsmiths, University of London. Die Filme von Straub und Huillet spielten eine zentrale Rolle in seiner Emanzipation als Zuschauer. Sein aktueller Forschungsschwerpunkt sind die Abenteuer ungehorsamer Zuschauerschaften.

Mit der freundlichen Unterstützung des Istituto Italiano di Cultura – London

Präsentiert im Rahmen von The Films of Jean-Marie Straub und Danièle Huillet

Tickets über Eventbrite buchen
 

Zurück