Iris Hanika: Tanzen auf Beton

Iris Hanika: Tanzen auf Beton Copyright: Droschl Warum empfehle ich dieses Buch?

Es machte mir Spaß zu lesen, obwohl der Inhalt gar nicht so leicht ist. 
Wie geht es weiter mit einer schlechten Beziehung? Was passiert, wenn sie vorüber ist? Wie wird einem klar, dass sie vorbei ist?

Wie kommt man von der Pop-Musik zur klassischen Musik? Wie kann man nach einer schweren Neurose wieder neue Wege finden? Wie ändert sich der Mensch mit der Zeit? Wie kann man sich in eine fremde Sprache verlieben? Wie verschieden ist die Liebe?

Alle meine Fragen wurden beantwortet, in einer ganz reinen, freundlichen, menschlichen Erzählweise. Spektakuläre musikalische Zusammenhänge durch innerliche Beschreibungen. Philosophische Gedanken während einer Reise der Selbstreflexion.