Fortbildung in Ungarn

Sommerfortbildungen des Goethe-Instituts Budapest 2022

 

Sommerfortbildungen 2022

Im Sommer 2022 bieten wir wieder einwöchige Präsenzfortbildungen an, zu denen wir Erzieher*innen und Lehrer*innen, die in Ungarn Deutsch als Fremd- und Minderheitensprache, unterrichten herzlich einladen. Wir freuen uns auch über die Anmeldung von Lehramtsstudierenden.

Unsere Sommerfortbildungen finden jeweils von Montag bis Freitag im Valéria-Koch-Bildungszentrum (Pécs) statt und umfassen 30 UE. Neben dem Fachprogramm lädt auch ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm mit Verlagspräsentationen, einem Theaterabend und Exkursionen zum Austausch mit Kolleg*innen aus ganz Ungarn ein.

Stöbern Sie in unserem vielfältigen Fortbildungsangebot und bewerben Sie sich ab sofort um ein Stipendium.

Das Stipendium beinhaltet die folgenden Leistungen:

  • Kursgebühr
  • kursbegleitendes Material
  • Unterkunft in einem 2-Bett-Zimmer
  • Vollverpflegung
  • Rahmenprogramm (Goethe-Rallye, Verlagspräsentationen, Theaterabend, Exkursion)
Die Reisekosten sind nicht inbegriffen.

Die Sommerfortbildungen werden unter Berücksichtigung der jeweils geltenden Corona-Vorschriften durchgeführt.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldungen!

Die Bewerbung ist abgeschlossen.

Woche 1 (27. Juni - 1. Juli 2022)


Zielgruppe: Erzieher*innen

Mit diesem Fortbildungskurs laden wir zum Entdecken und Ausprobieren ein: Erleben Sie motivierende Bewegungsspiele, spannende Mitmachreime und viele weitere kindgerechte und handlungsorientierte Möglichkeiten zur alltagsintegrierten Sprachbildung. Mit praxiserprobten Bewegungsimpulsen erkunden wir themenorientierte Ideen und vielfältige sprachanregende Aktivitäten rund um das Kalenderjahr.

Zielgruppe: Deutschlehrer*innen der Klassenstufen 1-6

Nach Pestalozzis viel zitiertem Spruch „Lernen mit Kopf, Hand und Herz“ möchten wir uns in diesem Fortbildungskurs auf eine interessante Entdeckungsreise begeben und kreative Anregungen für ganzheitliches Lernen geben. Im Mittelpunkt stehen Aktivitäten, die Sprache, Rhythmus und Kreativität miteinander verbinden: So möchten wir einfache, aber motivierende Zeichenverse, Malreime, Faltbücher oder interessante Bastelideen kennenlernen, mit denen wir Kinder mit viel Bewegung und Spaß in der Primarstufe unterrichten können.

Zielgruppe: Deutschlehrer*innen der Klassenstufen 7-12

Bilder sind aus unserem Alltag einfach nicht wegzudenken: Egal, ob Facebook, Instagram, YouTube, Netflix oder Werbungen in einem Supermarkt - wir konsumieren und produzieren unzählige Bilder jeden Tag. Auch im Fremdsprachenunterricht spielen visuelle Darstellungen eine wichtige Rolle: Zeichnungen, Fotos und Bildergeschichten bieten Sprech- und Schreibimpulse oder veranschaulichen Grammatikregeln und verdeutlichen Wortbedeutungen. In der Fortbildung wollen wir kompetenzorientierte Praxisbeispiele für die Arbeit mit bewegten und unbewegten Bildern entdecken und auch Aktivitäten zum visuellen Lernen gestalten.

Woche 2 (4. Juli - 8. Juli 2022)


Zielgruppe: Deutschlehrer*innen der Klassenstufen 9-12

In diesem praxisorientierten Fortbildungskurs geben wir interessante Einblicke in die Arbeit mit Kurzfilmen: Zuerst erkunden wir verschiedene motivierende Aktivitäten zum Hör-Seh-Verstehen im Deutschunterricht. Anschließend werden wir projektbasierte und digital gestützte Unterrichtsszenarien diskutieren und gemeinsam ausprobieren, wie Lernende mit dem eigenen Smartphone unkompliziert und im Handumdrehen selbstständig Videobeiträge gestalten können. Dadurch erkunden wir auch Aktivitäten, die neben digitalen und sozialen Kompetenzen auch die Lernerautonomie fördern.

Zielgruppe: Deutschlehrer*innen der Klassenstufen 9-11

In diesem Sommerkurs möchten wir nach dem Motto „Aktive Schüler lernen besser“ (Rainer E. Wicke) ausgewählte altersgerechte und projektbasierte Lernszenarien für Jugendliche präsentieren. Ausgehend von motivierenden Unterrichtsbeispielen zu vielfältigen Themen werden wir Handlungsorientierung als Unterrichtsprinzip diskutieren und zahlreiche Anregungen zum kommunikationsorientierten Sprech- und Schreibtraining ausprobieren. Im Fokus stehen jeweils praxiserprobte Aktivitäten und authentische Materialien.

Zielgruppe: Deutschlehrer*innen der Klassenstufen 7-12
  
Projektunterricht liegt voll im Trend, aber oft ist es unklar, was die Gütekriterien für ein gelungenes Schülerprojekt sind. Zudem werden zusammenhängende komplexe Aktivitäten nicht selten als Projekte bezeichnet, obwohl kein selbstgesteuertes Lernen stattfindet und die Freiräume für die Lernenden sehr gering sind. In diesem Sommerkurs möchten wir deshalb praxiserprobte und kompetenzorientierte Anregungen mit variantenreichen – auch digital gestützten - Aktivitäten bieten. Sie können dabei ein Handwerkszeug für die Planung und Durchführung von Projekten erarbeiten und gemeinsam Projektideen für Ihren Unterricht entwickeln.

Fachliche Beratung


DR. SÁNDOR TRIPPÓ                                         DR. ANNAMÁRIA MOLNÁR
Beauftragter für BKD                                             Beauftragte für die Minderheit
Tel.: +36 1 3744083                                               Tel.: +36 1 3744084
Sandor.Trippo@goethe.de                               Annamaria.Molnar@goethe.de                     

Top