Tanzperformance Beatrix Simkó: It Contains Hard Parts

It Contains Hard Parts © Dániel Dömölky

Mi, 30.11.2022

20:00

Trafó

Premiere

Die Tanzaufführung It Contains Hard Parts beschäftigt sich mit den Gruppendynamiken und dem Verhalten von Individuen innerhalb verschiedener Gemeinschaften. Der Fokus liegt auf dem sozio-politische Spannungsfeld, welches zwischen der Gruppe und dem Individuum entsteht und darauf, wie diese Dualität im Körper zum Ausdruck kommt und wie sie während zwischenmenschlichen Interaktionen verhandelt wird.

Was bewegt uns innerhalb einer Gruppe? Und was bewegt die Gruppe? Im Laufe unseres Lebens bewegen wir uns durch unzählige Gruppen und Gemeinschaften, und handeln in den verschiedensten sozialen Konstellationen. Dabei werden wir mit den Mechanismen, Erwartungen, Handlungsweisen und Dynamiken dieser Gruppen konfrontiert, nach denen wir uns richten müssen.

Das Stück wird mit einem jungen Team aus vier Tänzern umgesetzt. Gemeinsam mit ihnen analysieren wir unterschiedliche soziale Situationen unter dem Aspekt der Beziehung zwischen Individuum und Gruppe, sowie die Frage, wie diese Beziehung mit Hilfe einer komponierten Choreografie dargestellt werden kann.

Die deutsche Premiere fand am 11. September in Mülheim im Ringlokschuppen Ruhr statt. Nun kommen Beatrix Simkó und ihr Team für die ungarische Premiere des Stückes am 30. November 2022 nach Budapest ins Trafó.
 
Choreographin: Beatrix Simkó

Tänzer: Charlotte Virgile, Florian Entenfellner, Harrison Claxton, Sara Valenti

Dramaturg: Costas Kekis
Bühnenbild: Dániel Dömölky
Kostüm: Adél Kovács, Luca Batke
Musik: Ábris Gryllus
Drama-Pädagogin: Fanny Hajdú

Produzentin: Brigitta Kovács
Produktionsassistentin: Gitta Nyolczas

Fotograf: Dániel Dömölky

Produktionspartner: Workshop Foundation, Ringlokschuppen Ruhr, Trafo House of Contemporary Arts

Unterstützt von: International Coproduction Fund (Internationaler Koproduktionsfonds) of the Goethe-Institut, Imre Zoltán Program of National Cultural Foundation in Hungary (IZP), National Cultural Fund of Hungary (NKA), Ministry of Human Resources Hungary (EMMI), Municipality of Essen

Zurück