Schnelleinstieg:

Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

Short Export – Made in Germany

84 min. | Kurzfilm | Deutschland, 2020 | Regie: verschiedene

Vorführungen und Tickets
09. November, 20:30 Uhr – Goethe-Institut Mexiko, Auditorium Altana
12. November, 20:00 Uhr – Cineteca Nacional, Open-Air-Kino
13. November, 20:30 Uhr – Goethe-Institut Mexiko, Auditorium Altana

Short Export – Made in Germany
© Frédéric Schuld (Der Schornsteinsegler)

Zum 16. Mal geht eine Auswahl herausragender deutscher Kurzfilme mit diesem Programm auf Welttournee. Diese Filme behandeln auf unkonventionelle, aber authentische Weise Themen wie Veränderung und Herausforderungen, aber auch Heimat, Ankunft und Traumabewältigung. Sie sind humorvoll, aber auch kraftvoll, stark und subtil. Die sechs ausgewählten Werke wurden aus 455 deutschen Bewerbern für das Internationale Kurzfilmfestival Clermont-Ferrand ausgewählt und geben einen Einblick in die künstlerische, ästhetische und inhaltliche Vielfalt des aktuellen deutschen Kurzfilmschaffens.

Independence – Dir. Michael Schwarz. Dokumentarkurzfilm, 17 min. 
Wochenbett – Dir. Henriette Rietz. Animation, 5 min.
Der übers meer kam – Dir. Jonas Riemer. Anmierter Dokumentarkurzfilm, 11 min.
Seepferdchen – Dir. Nele Dehnenkamp, Dokumentarkurzfilm, 16 min. 
Der Schornsteinsegler – Dir. Fréderic Schuld. Animation, 5 min. 
Masel Tov Cocktail – Dir. Arkadij Khaet, Mickey Paatzsch. Spielfilm, 30min.

ag-kurzfilm
 
Top