Schnelleinstieg:

Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

Jim Knopf und die Wilde 13

110 Min. | Spielfilm- Kinder | Deutschland, 2020 | Familie/Abenteuer | A | Regie: Dennis Gansel 

Vorführungen und Tickets
06. November, 11:00 Uhr – Goethe-Institut Mexiko, Auditorium Altana
07. November, 11:00 Uhr – Goethe-Insitut Mexiko, Auditorium Altana
14. November, 11:00 Uhr – Goethe-Institut Mexiko, Auditorium Altana

Jim Knopf und die Wilde 13

Neue Abenteuer warten auf Jim Knopf  und Lukas den Lokomotivführer! 

Ein Jahr ist vergangen, seit Jim Knopf und sein bester Freund, Lukas der Lokomotivführer, von ihrem gefährlichen Abenteuer in der Drachenstadt zurückgekehrt sind. Das Leben in Lummerland läuft wieder reibungslos. Plötzlich ziehen dunkle Wolken über der beschaulichen Insel Lummerland auf: Die berüchtigte Piratenbande "Die Wilde 13" hat erfahren, dass die Drachin Frau Mahlzahn von Jim und Lukas besiegt wurde und schwört nun Rache. Um Lummerland vor einer weiteren Bedrohung zu schützen, begeben sich die beiden mit ihren Lokomotiven Emma und Molly auf eine gefährliche Reise, auf der sie alte Freunde wie Prinzessin Li Si, Herrn Tur Tur und Nepomuk treffen und neue Freundschaften mit Sursulapitschi, einer echten Meerjungfrau, schließen. Auf ihrem Abenteuer könnte auch Jims sehnlichster Wunsch in Erfüllung gehen: die Wahrheit über seine mysteriöse Herkunft zu erfahren.
 
 

Dennis Gansel

1_JIM KNOPF_DIRECTOR Dennis Gansel 1973 in Hannover geboren, drehte seinen ersten Fernsehfilm „Das Phantom“, als er noch an der Münchner Hochschule für Fernsehen und Film studierte. Dafür wurde er 2001 mit dem Grimme-Preis und auf dem Festival in Baden-Baden mit dem Publikumspreis ausgezeichnet. Für „Napola – Elite für den Führer“ (2004, auch Drehbuch) gewann er den Bayerischen Filmpreis für die Beste Regie und zuvor den Deutschen Filmpreis für das Beste unverfilmte Drehbuch.

Das Drama „Die Welle“ (2008, auch Drehbuch) erhielt Preise in Deutschland, Italien und der Türkei. 

Basierend auf seinem Kinoerfolg „Die Welle“ produzierte Dennis Gansel 2019 die Netflix-Serie „Wir sind die Welle“.
 
Dennis Gansels Fortsetzung des Kinderbuchklassikers wurde mit dem Bayrischen Filmpreis für den Besten Jugendfilm ausgezeichnet und in derselben Kategorie für den Deutschen Filmpreis nominiert.

Top