Schnelleinstieg:
Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

#artbits - Workshop für Street Artists in Mexiko

artbits teaser MX

Im Rahmen des Projekts #artbits lädt das Goethe-Institut euch zu einem künstlerischen und interkulturellen Austausch ein. Gemeinsam mit der deutschen Street Art Künstlerin Hera von Herakut und der mexikanischen Künstlerin Paola Delfín könnt ihr ein eigenes Projekt kreieren.

Im Rahmen des Projekts #artbits lädt das Goethe-Institut euch zu einem künstlerischen und interkulturellen Austausch ein. Gemeinsam mit der deutschen Street Art Künstlerin Hera von Herakut und der mexikanischen Künstlerin Paola Delfín könnt ihr ein eigenes Projekt kreieren. Ziel des Workshops ist die Entwicklung einer kollektiven Street-Art Ausstellung im Goethe-Institut Mexiko. Hierbei bekommt ihr die einmalige Chance, eure bisherigen oder eine neue künstlerische Arbeit im Rahmen der 3-monatigen Ausstellung zu präsentieren. Darüber hinaus organisiert das Goethe-Institut im Kontext des Workshops für euch einen Ausflug zu der Ruinenstadt Teotihuacán.

Zeitraum des Workshops: 02.–06.04.2020, individuelle Vorbereitung im März

Ort: Goethe-Institut Mexiko, Tonalá 43, Colonia Roma Norte, Mexiko-Stadt

Vorläufiger Zeitplan:

  • Di, 03.03.2020 um 16 Uhr: Vortreffen im GI Mexiko, Projektvorstellung, Kennenlernen der anderen Workshopteilnehmer
  • März: individuelle Vorbereitung des Projektes
  • 02. bis 04.04.2020: gemeinsame Vorbereitung mit Hera vor Ort (Donnerstag und Freitag ggf. nur nachmittags)
  • 05.04.2020: Ausstellungseröffnung
  • 06.04.2020: Ausflug zusammen mit Hera nach Teotihuacán (freiwillige Teilnahme)

Sprache: Der Workshop wird auf Spanisch und Englisch gehalten. Ihr solltet eine der genannten Sprachen oder Deutsch fließend beherrschen.

Wir freuen uns auf eure Bewerbungen!

Jasmin Siddiqui arbeitet unter dem Künstlernamen Hera. Sie ist Teil des deutschen Künstlerduos Herakut. Herakut, besteht aus den Kunstschaffenden Hera und Akut und ist seit 2004 aktiv. Das Duo genießt internationale Aufmerksamkeit und ist besonders bekannt für seine großflächigen Wandgemälde im Urbanen Raum. So finden sich Arbeiten von Herakut unter anderem in Berlin, New York und London. In ihren Arbeiten kombiniert das Duo unterschiedliche Arbeitstechniken und kreiert somit einzigartige Kunstwerke. Ihre expressiven Arbeiten zeichnen sich durch beinahe märchenhafte, figurative Elemente aus.

@herakut bei Instagram
Du hast
  • eine besondere Affinität zum Thema Street Art.
  • bereits selber auf großflächigen Wänden gemalt.
  • im kompletten Zeitraum des Workshops Zeit an den Veranstaltungen teilzunehmen und gemeinsam mit den anderen Teilnehmern euer Projekt zu entwickeln.
Eure Bewerbung umfasstein
  • Motivationsschreiben (maximal 1 Seite) sowie
  • ein Portfolio (maximal 5 Seiten).
Bitte alles in einem PDF-Dokument bis spätestens Mittwoch, 26.02.2020 an Emma.Przybilla.extern@goethe.de schicken.
  • Das Goethe-Institut ist ein Gewaltfreier Raum, wir fördern und fordern offene und konstruktive Kommunikation.
  • Der Workshop richtet sich an Street Art Künstler*innen, ist offen für alle Gender und ist auf maximal 10 Teilnehmer*innen beschränkt.
  • Die Teilnahme am Workshop ist kostenlos.
  • Es werden nur vollständige Bewerbungen, die fristgerecht in Form eines PDF-Dokuments eingereicht werden, akzeptiert.
  • Die Auswahl erfolgt durch die Jury des Goethe-Instituts.
Top