Schnelleinstieg:

Direkt zum Inhalt springen (Alt 1) Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

Kulturförderung

Aktuelles

Falling Walls Lab Mexico 2022 © Falling Walls Lab

Falling Walls Lab Mexico 2022

Gemeinsam mit dem DAAD und der Deutschen Botschaft in Mexiko lädt das Goethe-Institut Mexiko herzlich zum Falling Walls Lab Mexico 2022 ein, welches am 22. August im Altana Auditorium des Instituts stattfindet.

Flash ACT 2022 © Flash ACT 2022

Flash ACT ist zurück!

Flash ACT ist ein Programm zur Unterstützung der Gestaltung und Entwicklung von Projekten, die Kunst, Wissenschaft und Technologie in der Region Mexiko, Mittelamerika und Karibik miteinander verbinden.

Bildende Kunst

Förderung: Bildende Kunst Foto: Clemens von Wedemeyer/Kunst: Clemens von Wedemeyer

Förderung: Bildende Kunst

Das Goethe-Institut agiert als Berater, Impulsgeber und Förderer von Partnern und Projekten im Bereich der Bildenden Kunst im Ausland.

Fondos para proyectos de artes visuales Foto (Ausschnitt): © Jamie Fyson Howard, IKF Projekt „Golden Age of extremes“

Projektfonds Bildende Kunst

Kollaborative Arbeitsprozesse und künstlerische Forschung in globalen, transkulturellen Zusammenhängen eröffnen die Möglichkeit gemeinsamen Lernens und der Produktion neuen Wissens über nationale Grenzen hinweg. 

Die Reinbeckhallen vermieten Ateliers an unterschiedliche Künstler. Einige dieser Räume stehen für Residenzprogramme zur Verfügung. Außenansicht der Ateliers | Foto: © Katerina Valdivia Bruch

Künstlerhäuser in Deutschland

Künstlerhäuser fördern professionelle Künstler*innen aller Sparten, indem sie ihnen für begrenzte Zeit Atelierwohnungen und oft auch Arbeitsstipendien zur Verfügung stellen. Sie sind ein Ort der internationalen Begegnung und des Kultur- und Ideenaustauschs.

Musik

HochschulSinfonieOrchester (HSO) der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart

Musikwettbewerbe

Informationen zu den wichtigsten international ausgerichteten Wettbewerben in Deutschland

Musik © Goethe-Institut

Internationale Musikresidenzen in Deutschland

Viele Künstlerhäuser in Deutschland fördern professionelle internationale Komponisten, Interpreten oder Musikwissenschaftler, in dem sie ihnen für einen begrenzten Zeitraum Atelierwohnungen und oft auch Arbeitsstipendien zur Verfügung stellen. Diese Stipendien werden im Einzelfall noch um Konzerte, Diskussionen oder Workshops ergänzt. 

Tanz und Theater

Dialoge 20-13 - Kolkata von Sasha Waltz / Padmini Chettur / Mahler Chamber Orchestra Martin Wälde

Förderung: Tanz und Theater

Das Goethe-Institut agiert als Berater, Impulsgeber und Förderer von Partnern und Projekten im Bereich Tanz und Theater im Ausland.

IMPACT 2014 bei PACT Zollverein: Workshop mit Kate McIntosh; Foto (Ausschnitt): © Jana Mila Lippitz

Internationale Tanz- und Theaterresidenzen in Deutschland

Viele Künstlerhäuser in Deutschland fördern professionelle internationale Theatermacher, Regisseure, Dramatiker, Tänzer und Choreografen, in dem sie ihnen für einen begrenzten Zeitraum Unterkunft, Studios und oft auch Arbeitsstipendien zur Verfügung stellen.

Internationaler Koproduktionsfonds des Goethe-Instituts

Gefördert werden Koproduktionen von Künstlerinnen und Künstlern in den Bereichen Theater, Tanz, Musik und Performance. Hybride und interdisziplinäre Formate und die Verwendung digitaler Medien können dabei tragende Komponenten darstellen.

Weitere Förderprogramme

Bücher in einem Regal Foto: © Goethe-Institut Mexiko

Übersetzungsförderung

Das Förderprogramm des Goethe-Instituts „Übersetzungen deutscher Bücher in eine Fremdsprache“ unterstützt ausländische Verlage bei der Publikation deutscher Literatur.

Residenzprogramme weltweit

Residenzprogramme weltweit

Einen „Raum für neue Perspektiven“ möchte das Goethe-Institut mit seinen Residenzprogrammen bieten, und lädt jedes Jahr Künstlerinnen, Künstler und Kulturschaffende ein, für eine Zeit lang in einem anderen Land und einer anderen Kultur zu leben und zu arbeiten.

Bildung und Diskurse

Bildung und Diskurse spielen eine entscheidende Rolle bei der Verständigung und Selbstreflexion von Gesellschaften. Das Goethe-Institut unterstützt diese Prozesse, bringt sich aktiv ein und bietet Plattformen und Begegnungsräume für Kulturschaffende, Wissenschaftler*innen sowie Journalist*innen. 

Top