Feierliche Preisverleihung 2015/2016
Deutsch hat Klasse

Feierliche Preisverleihung 2015/2016 Foto: Robert Wróblewski © Goethe-Institut

Noch lange nachdem die Lichter im Warschauer Konzertsaal Palladium wieder angingen, standen Schülerinnen und Schüler Schlange, um ein Erinnerungs-Selfie zu schießen oder ein Autogramm der Band Tom Thaler & Basil zu ergattern, deren Auftritt die erste Auflage des polenweiten Projekts Deutsch hat Klasse krönte.

Es war keine zwei Stunden her, da standen die Schüler noch selbst auf der Bühne, als der deutsche Botschafter Rolf Nikel den Gewinnerteams Preise verlieh. Sieben Schulklassen aus allen Teilen des Landes, die im Wettbewerb die obersten Plätze belegten, wurden vom Goethe-Institut Anfang Juni 2016 nach Warschau eingeladen, um erst gemeinsam ein speziell für dieses Projekt entwickeltes Planspiel zum Thema Partizipation zu spielen und anschließend an der Preisverleihung teilzunehmen. Sie sollten für ihre überragenden Leistungen im Wettbewerb Deutsch hat Klasse gewürdigt werden.

PREISTRÄGER

  • Trąbki Wielkie Foto: Robert Wróblewski © Goethe-Institut e.V.
  • Ruda Śląska Foto: Robert Wróblewski © Goethe-Institut e.V.
  • Łódź Foto: Robert Wróblewski © Goethe-Institut e.V.
  • Chałupki Foto: Robert Wróblewski © Goethe-Institut e.V.
  • Głogów Foto: Robert Wróblewski © Goethe-Institut e.V.
  • Wyróżnienie - Ełk Foto: Robert Wróblewski © Goethe-Institut e.V.
  • Wyróżnienie - Żabi Róg Foto: Robert Wróblewski © Goethe-Institut e.V.
 

Kategorie ERSTE TEILNAHME AM PROJEKT

1. Platz
Gimnazjum im. Kazimierza Jagiellończyka w Trąbkach Wielkich
(Teambetreuerin: Dorota Niewiadomska)

2. Platz
Gimnazjum nr 13 im. gen. Józefa Bema w Łodzi
(Teambetreuerin: Barbara Gadzinowska)

3. Platz
Gimnazjum nr 2 w Głogowie im. Ireny Sendler
(Teambetreuerin: Alicja Skoczylas)

Auszeichnung
Gimnazjum nr 2 w Ełku
(Teambetreuerinnen:  Elżbieta Kuligowska / Sylwia Surma)

Auszeichnung
Gimnazjum im. Alberta Einsteina w Żabim Rogu
(Teambetreuerin: Natalia Kur)
 

Kategorie ERNEUTE TEILNAHME AM PROJEKT

1. Platz
Zespół Szkół Ogólnokształcących im. Jana Pawła II w Rudzie Śląskiej
(Teambetreuerin: Sylwia Michalik)

2. Platz
Zespół Szkół Ogólnokształcących w Chałupkach
(Teambetreuerin: Maria Gołąbek)
 
  • Deutsch hat Klasse 2015/2016 Gewinner Foto: Robert Wróblewski © Goethe-Institut e.V.
  • Deutsch hat Klasse 2015/2016  Konzert Foto: Robert Wróblewski © Goethe-Institut e.V.
Die Preisträger bekamen einen finanziellen Zuschuss für die Durchführung einer Schulveranstaltung rund um die deutsche Sprache. Die Teambetreuerinnen wurden zu methodisch-didaktischen Seminaren, organisiert vom Goethe-Institut in Polen und Deutschland, eingeladen. Die Schulleiter und Schulleiterinnen erhielten die Möglichkeit, im Herbst an einer Studienreise nach Deutschland teilzunehmen, während der sie sich mit den Themen der Unterrichtsraumgestaltung und  Partizipation anhand von Beispielen an dortigen Schulen vertraut machen können.

Darüber hinaus sponserte die Firma ENTELO, Produzent des sog. Guten Stuhls, der Gewinnerschule in der Kategorie „Erneute Teilnahme“, des Zespół Szkół Ogólnokształcących im. Jana Pawła II in Ruda Śląska als Sonderpreis einen Satz rückenfreundlicher und ergonomischer Schülerstühle.
 
  • Deutsch hat Klasse 2015/2016 Entelo Foto: Robert Wróblewski © Goethe-Institut e.V.
  • Deutsch hat Klasse 2015/2016 Entelo Foto: Robert Wróblewski © Goethe-Institut e.V.
  • Deutsch hat Klasse 2015/2016 Entelo Foto: Robert Wróblewski © Goethe-Institut e.V.