Schnelleinstieg:

Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)
Visual des Festivals Cinemobil© Goethe-Institut

Neue Kinder- und Jugendfilme aus Deutschland
Cinemobil

Das „Cinemobil“ des Goethe-Instituts reist seit vielen Jahren durch die russischen Regionen und zeigt aktuelle Kinderfilme aus Deutschland – flankiert von Gesprächen und Workshops mit Schauspieler*innen oder Regisseur*innen. In kleineren russischen Städten ohne eigenes Kino bietet es Kindern und Jugendlichen damit häufig den ersten Kontakt zu internationalen Filmschaffenden. 

Seit 2008 war das „Cinemobil“ in mehr als 40 russischen Städten zu Gast, und Ende April kommt es im Rahmen des Deutschlandjahrs in Russland nach Jakutien. In Jakutsk werden vom 24.-27. April vier Spielfilme für Kinder gezeigt, die auf internationalen Festivals für Kinder- und Jugendfilm Auszeichnungen erhalten haben. Desweiteren werden zwei Kurzfilme gezeigt, die dem Publikum durch den Produzenten der Filme, Benjamin Zerhau aus Deutschland, persönlich vorgestellt werden. Nach den Vorführungen hat das Publikum die Gelegenheit, am Wettbewerb „Was weiß ich über Deutschland?“ teilzunehmen und kleine Preise zu gewinnen. Das Projekt findet mit Unterstützung des Internationalen Festivals SCHLINGEL für Kinder und junges Publikum (Chemnitz) statt. Auch der Direktor des Festivals, Michael Harbauer, kommt im Rahmen des „Cinemobil“-Festivals nach Jakutsk.

Neben den Filmvorführungen findet die Filmwerkstatt „Distanz und Nähe“ für Jugendliche unter Leitung der Tutoren Benjamin Zerhau aus Deutschland und Ilja Tomaschewitsch aus Russland statt. Im Rahmen eines vorangegangenen Wettbewerbs ausgewählte Jugendliche von 13 bis 16 Jahren können sich in der Filmproduktion ausprobieren – von der Idee bis zum „final cut“. Die Werkstatt beginnt am 24. April und endet am 3. Mai mit der Präsentation der entstandenen Arbeiten.


Filmprogramm

Cinemobil_Distanz und Naehe © Goethe-Institut

vom 24. April bis 3. Mai
Filmwerkstatt für Jugendliche: „Distanz und Nähe“

An der Filmwerkstatt nehmen in einem vorangegangenen Wettbewerb ausgewählte Jugendliche im Alter von 13 bis 16 Jahren teil, die sich für das Filmwesen interessieren, an der Filmproduktion mitwirken und lernen möchten, wie man eigene Filme macht.

Das Filmfestival findet im Rahmen des Deutschlandjahres statt

Deutschlandjahr in Russland © Goethe-Institut Moskau


Partner

Schlingel
Die Bezirksverwaltung der Stadt Jakutsk

Die Bezirksverwaltung der Stadt Jakutsk


Kino Lena
Gagarin-Zentrum
Kino Asia
Cinema center

Sponsoren

Faber_castell © Faber_castell

Infopartner

Afisha Jakutsk
Top