Schnelleinstieg:

Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)
Data Ctrl Centre MMOMA© Goethe-Institut

Data CTRL Centre

Data CTRL Centre ist ein Projekt des Goethe-Instituts, das sich den Themen Medienkompetenz und Datenschutz im Internet widmet. Das Projekt macht sich zur Aufgabe, eine Veränderung im Umgang mit persönlichen Daten, Privatsphäre und Information anzuregen.

Online-Ausstellung Data CTRL Center

Über das Projekt

Der Mensch ist das verletzlichste Element des Internets und ohne uns dessen bewusst zu sein, verlieren wir zunehmend die Kontrolle über unsere Privatsphäre. Doch das lässt sich leicht ändern, denn in nur wenigen Schritten sind wir in der Lage, uns zu schützen - darum geht es im Projekt Data CTRL Centre. Es umfasst eine Online- und Offline-Ausstellungen, ein umfangreiches Begleitprogramm und einen Hackathon.

Die Ausstellungen des Projekts klären die Besucher*innen über die Möglichkeiten des Datenschutzes auf und geben ihnen so die Kontrolle über ihre persönlichen Daten zurück. Mit Hilfe von interaktiven Exponaten veranschaulicht Data CTRL Centre, warum es so wichtig ist, in einer digitalisierten Welt einen bewussten, kritischen Umgang mit Medien zu entwickeln und Verantwortung für seine persönlichen Daten im Internet zu übernehmen.

Data CTRL Centre zeigt Werke von Künstler*innen, die mit künstlicher Intelligenz, Augmented Reality, Gesichtserkennung und anderen digitalen Werkzeugen arbeiten. Bewegen Sie sich durch all diese Werke online sowie offline und erfahren Sie mehr darüber, wie soziale Medien und das Web die Art und Weise, wie wir Informationen lesen und darauf reagieren, verändert haben. Nehmen Sie unser kostenloses Data Detox Kit mit und fühlen Sie, dass alles wieder unter CTRL steht!

Das Projekt wird in Russland gemeinsam mit dem Projekt „The Earth Is Flat – HowTo Read Media?“ umgesetzt.

Die Ausstellung wurde vom Wissenschaftsmedienprojekt Kunsht (Kiew) kuratiert und basiert auf der Glass Room: Misinformation Edition der internationalen NGO Tactical Tech (Berlin), erweitert um Werke anderer internationaler Künstler*innen. Die Glass Room: Misinformation Edition baut auf der Community Edition des Glass Room auf, die weltweit rund 200.000 Menschen in Bibliotheken, auf Konferenzen und Festivals erreicht hat.


Veranstaltungsprogramm

 © Experimental Music and Art Expo 2021

Ausstellung | 20. April – 16. Mai
Experimental Music and Art (EMA) Expo 2021

Das Bildungszentrum des Moskauer Museums für Moderne Kunst zeigt die Ausstellung „EMA Expo 2021“ – in Partnerschaft mit dem Goethe-Institut Moskau. Elf Künstler*innen aus der Schweiz, Deutschland, Argentinien und Russland thematisieren mittels Sound und Technik aktuelle gesellschaftliche Fragestellungen. Die Ausstellung wird von einem umfangreichen öffentlichen Programm begleitet, das Medienkunst und Medienkompetenz, Künstliche Intelligenz, aber auch ökologische Themen und Grassroot-Initiativen miteinander verbindet.


Partner

Tactical_tech © Tactical Tech Kunsht © Kunsht How_to_read_media © How to read media

Top