Schnelleinstieg:

Direkt zum Inhalt springen (Alt 1) Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

Kulturprojekte

banner für den Podcast

Podcast über Ökologie und Kultur
ÜBERmorgen

Der Podcast darüber, welche Veränderungen im Bereich des Klimas auf unserem Planeten stattfinden, wie sie sich auf verschiedene Ökosysteme und unser Leben auswirken und was gegen all das unternommen werden kann – auch im Alltagsleben.

Deutschsprachige Gegenwartsdramatik auf Russische
SCHAG 6

SCHAG (Deutschland, Österreich, die Schweiz) ist das gemeinsame Projekt der Goethe-Institute in Russland. Die Betreuung von SCHAG-6 leistet das Goethe-Institut in St. Petersburg.

Frank Gaudlitz Detail / Günther Hasenkamp

Interview
Unterwegs. Auf Humboldts Spuren in Russland

Im August 2021 brachen Frank Gaudlitz, Potsdamer Fotograf, und Aleksandr Sologubov, Philosoph und Publizist aus Kaliningrad, zu einer großen Reise durch Russland auf. Sie folgen der Route Alexander von Humboldts aus dem Jahr 1802.

HYDRA. Neue Medienkunst im Kontext des Umweltbewusstseins

Ausstellung
HYDRA

HYDRA ist ein groß angelegtes Ausstellungsprojekt, das einen neuen Blick auf die Umweltagenda ermöglicht: beeindruckende Installationen zeitgenössischer russischer und internationaler Künstler, die in den Bereichen Multimediakunst und Kunst&Wissenschaft arbeiten.

Video-Vorlesungen und Gespräche mit Dürer-Expert*innen
Dürer. Im Fokus

Ein Projekt vom Goethe-Institut St. Petersburg anlässlich des 550. Geburtstags von Albrecht Dürer - vermutlich dem bekanntesten deutschen Künstler. 

Gastspiel von Tanztheater Wuppertal Pina Bausch
"Vollmond" über St. Petersburg

Zwei Premieren standen im September bevor: Erstmals war das Tanztheater Wuppertal Pina Bausch zu Gast an der Newa, und erstmals in Russland wurde „Vollmond“ gezeigt, eines der letzten Stücke von Pina Bausch. Das Gastspiel fand unter der Schirmherrschaft des Internationalen Theaterfestivals "Alexandrinsky" statt und war ein Highlight im Programm des „Deutschlandjahrs in Russland 2020/21“.

VITAA-THE CITY EXHIBITION © Kirill Ratman / Goethe-Institut St. Petersburg

Virtuelle Ausstellung
Vitaa - the City

6 Wochen erarbeiten 12 europäische Künstlerinnen und Künstler den Inhalt und das Konzept einer virtuellen Ausstellung „The City“, die ab dem 9. Juli ihren Standort auf #VirtualSPAR haben wird.

Festival der deutschen Sprache und Kultur
POP UP KALININGRAD

Das Festival POP UP ist ein Projekt der Goethe-Institute in Russland im Rahmen des "Deutschlandjahres in Russland 2020-21" .
POP UP KALININGRAD wird veranstaltet vom Goethe-Institut St. Petersburg in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Generalkonsulat Kaliningrad und in Kooperation mit den Kultur-Partnern in der Stadt.

 

Banner  

Online-Magazin
Kulturcafé

Ein Video-Magazin der Goethe-Institute in Russland. Themen aus dem deutsch-russischen Kulturaustausch, Projekte mit unseren Partnern, über 40 Videos von und mit Kulturakteur*innen aus Russland und Deutschland.

Drei Zeiten Umschlagtext Amélie Losier

Anthologie
Drei Zeiten

Publikation mit elf Texten von Autor*innen aus Russland, Belarus und der Ukraine. Alle elf haben auf Einladung des Goethe-Instituts einen Monat als Residenzgäste im Literarischen Colloquium Berlin verbracht. 

Top