Kokschetau, Kasachstan Zum Schutz der Rechte der Pflanzen!

Der Boden in unserer Region leidet massiv unter Verschmutzung und Degradation wegen giftiger Abfälle, städtischer Müllhaufen und falscher Bearbeitung.
 
Projektinhalt: Da wir durch eine umfangreiche Analyse des Bodens unseres Schulgeländes herausfanden, wie erschöpft und nährstoffarm er war, machten wir es uns zum Ziel, dessen natürliche Fruchtbarkeit wiederherzustellen. Dazu überzeugten wir unsere Schulleiterin vom Bedarf der Anschaffung neuer Fächerrechen und setzten uns vor allem erfolgreich dafür ein, dass das den Boden stärkende Herbstlaub, welches üblicherweise verbrannt wird, auf dem Schulgelände verbleibt. Über Flyer und mit einer Umfrage informierten wir die Stadtbewohner/-innen und die Schülerschaft von der Notwendigkeit der Bodenerhaltung.

Schule-Gymnasium Nr. 1
Projektteam: Slyonzak Veronika, Prokazin Vladislav, Ospanova Shanna, Grischenko Dina (Deutschlehrerin), Zakirova Nazifa (Physiklehrerin)