Film Mein Stern / 16+

Mein Stern © Filmakademie Wien

Do, 09.11.2017

Zentrum der Dokumentarfilme Moskau

Zubowskij Bulwar, 2
Metro: Park Kultury
119021 Moskau

Im Rahmen des Filmfestivals BLICK'17: Harun Farocki. Der analytische Blick

Österreich, Deutschland, 2001, 63 min, 16mm Blow-Up 35mm, Farbe, 1:1,66, Spielfilm 
Regie und Buch: Valeska Grisebach
Kamera: Bernhard Keller
Schnitt: Anja Salomonowitz
Darsteller: Nicole Gläser, Monique Gläser, Jeanine Gläser, Christopher Schöps, Sebastian Rinka, Daniel Zühlke, Anika Jahn, Christina Sandke, Paul Skibbe, Marcel Eichelberger
Produktion: Filmakademie Wien (Wien), Hochschule für Film und Fernsehen „Konrad Wolf" (Potsdam-Babelsberg) in Zusammenarbeit mit ZDF / 3sat (Mainz) 
 
Nicole ist 14 Jahre alt und überzeugt, bald wird sich in ihrem Leben etwas Wichtiges ereignen. Und da taucht Christopher auf. Er ist auch 14 und der Star des Bezirks. Die Jugendlichen kommen zusammen. Nicoles Mutter macht Nachtschichten und sie haben die leere Wohnung ganz zu ihrer Verfügung. Hier spielen Nicole und Christopher Familienbeziehungen, wie sie diese bei Erwachsenen beobachtet haben.

Für ihren Abschlussfilm an der Filmakademie Wien hat die Regisseurin Valeska Grisebach mehr als 250 Jugendliche danach befragt, wie sie sich Liebe und das künftige Erwachsenensein vorstellen.
Im Ergebnis ist ein sehr emotionaler, einfühlsamer halbdokumentarischer Film entstanden.

Zurück