CLIL in der Ukraine

CLILiG in der Ukraine | Foto: Kostyantyn Fedorenko © Goethe-Institut Foto: Kostyantyn Fedorenko © Goethe-Institut

Fach- und sachintegriertes Lernen auf Deutsch

Ein Sachfach auf Deutsch unterrichten – geht das? Ja! – Mit CLIL! Und mit welchen Fächern? Mit Erdkunde, Biologie, Kunst... und mit MINT-Fächern natürlich!

Die Digitalisierung und die Technisierung in der Welt nehmen zu. Überall brauchen wir Fachkräfte. Doch neben Fachkenntnissen sind heutzutage auch Kenntnisse in Fremdsprachen gefragt. Wie lassen sich also Fachkenntnisse, fachsprachliche und allgemeinsprachliche Kompetenzen miteinander verbinden? Der Bildungsansatz CLIL-Methode – Content integrated Learning also integrierter Fremdsprachen- und Sachunterricht – hat sich dieses zum Ziel gesetzt.
 
Durch CLIL-Unterricht können Lehrkräfte Fachinhalt und Sprache integriert vermitteln. Der Vorteil für den Lerner: Durch interessante Inhalte werden die Lernenden für den Deutschunterricht motiviert und wird eine sprachliche Grundlage gelegt, auf der sie später selbstständig weiterarbeiten können, zum Beispiel im Studium.