Panorama Europe 2019 – A Festival of New European Films

3 Tage in Quiberon © Peter Hartwig/Rohfilm Factory © Peter Hartwig/Rohfilm Factory
Marie Bäumer in 3 Tage in Quiberon

Die elfte Ausgabe von Panorama Europe, dem essenziellen Festival des neuen und vitalen europäischen Kinos, das vom Museum of the Moving Image (MoMI) und den Mitgliedern der Gemeinschaft der europäischen Kulturinstitute (EUNIC) gemeinsam präsentiert wird, umfasst Spiel- und Dokumentarfilme, die ein aktuelles Bild von Europa in Zeiten enormen Wandels zeigen. 
Wenn es einen roten Faden in der facettenreichen Auswahl der diesjährigen Filme und Formate gibt, ist es der Fokus auf die unzähligen Möglichkeiten, wie die Spannungen und Ängste des modernen Lebens die intimsten Aspekte der persönlichen Identität zum Vorschein bringen. 
Während sich die Filme mit großen Schlagwörtern wie Politik, Geschichte, Arbeit und Feminismus beschäftigen, tun sie dies mit Geschichten, die sich mikroskopisch auf das Leben des Einzelnen konzentrieren: Ein blinder Klavierspieler, der von der Aristokratie zugleich gemieden und bewundert wird. Ein Ehemann und Arbeiteraktivist, der von seiner Frau verlassen wurde. Ein Anwalt, dessen Frau im Koma liegt während er nur im Selbstmitleid Trost finden kann. Eine glamouröse Schauspielerin, die über die emotionalen Turbulenzen ihres Lebens nachdenkt. Eine Mutter, die wieder auftaucht, nachdem sie ihre Familie auf mysteriöse Weise verlassen hat. Dies sind nur einige der unvergesslichen Figuren, deren Leben in den originellen und gelungenen Filmen von Panorama Europe 2019 betrachtet werden. Obwohl einige der Filme von etablierten Regisseurinnen und Regisseuren stammen, sind viele von Erstlings- und Nachwuchsfilmschaffenden, wobei mehr als die Hälfte von Frauen gedreht wurden. Während die Welt, die diese Filme zeigen, voller Schwierigkeiten ist, erfrischen die Filme durch ihrer Kunstfertigkeit - ein Beweis für die anhaltende Vitalität des europäischen Kinos.

Organisiert von MoMI-Kurator David Schwartz, wird Panorama Europe 2019 von Gaelle Duchemin, Delegation der Europäischen Union bei den Vereinten Nationen, in Partnerschaft mit dem Goethe-Institut und dem Czech Center New York/Bohemian National Hall koordiniert.

Ein Festivalpass (gültig für alle MoMI-Vorführungen) ist für $50 erhältlich. Alle Filme werden in ihrer Originalsprache mit englischen Untertiteln gezeigt.

Für Social-Media Beiträge können Sie #PanoramaEurope verwenden.


Dieses Programm wird von der Europäischen Union unterstützt.