Filmreihe Queer Kino

Coming Out (1989) © DEFA Stiftung, Wolfgang Fritsche

21.-27.06.19

Quad Cinema

34 West 13th Street
New York, NY 10011

Matthias Freihof in Heiner Carows Coming Out (1989)

Der Titel von Rosa von Praunheims Film von 1971, Nicht der Homosexuelle ist pervers, sondern die Situation, in der er lebt, fasst das Ganze gut zusammen. Dieser Film wurde zum Kriegsschrei, der die westdeutsche Schwulenbewegung schlussendlich einleitete. R.W. Fassbinder und Werner Schroeter hatten den Weg bereits geebnet und in den darauf folgenden Jahren blühte der Schwule Film in den deutschen Programmkinos. Anlässlich des Pride-Monats zeigen wir eine Auswahl herausragender Filme aus diesem Bereich.
 
Präsentiert in Zusammenarbeit mit dem Quad Cinema und in Kooperation mit Wieland Speck.     
 
Diese Veranstaltung findet statt im Rahmen der Reihe „Queer as German Folk“, mit der das Goethe-Institut New York 2019 den 50. Jahrestag der Stonewall Riots als Meilenstein des Kampfes um Gendervielfalt und -gleichberichtigung begeht.

FILM PROGRAM

TAXI ZUM KLO
Regie: Frank Ripploh
BRD 1980, 95 Min
21. Juni, 22.30 Uhr
27. Juni, 16.40 Uhr


FOX AND HIS FRIENDS / Faustrecht der Freiheit
Regie: Rainer Werner Fassbinder
BRD 1975, 123 Min
22. Juni, 16.40 Uhr

QUERELLE
Regie: Rainer Werner Fassbinder
BRD 1982, 107 Min
22. Juni, 21.15 Uhr
25. Juni, 20.30 Uhr


MADAME X: AN ABSOLUTE RULER / Madame X – Eine absolute Herrscherin
Regie: Ulrike Ottinger
BRD 1977, 141 Min
23. Juni, 17.10 Uhr

WESTLER
Regie: Wieland Speck
BRD 1985, 95 Min
24. Juni, 18.45 Uhr

COMING OUT
Regie: Heiner Carow
DDR 1989, 112 Min
24. Juni, 20.40 Uhr

SEDUCTION. THE CRUEL WOMAN / Verführung: Die grausame Frau
Regie: Elfi Mikesch/Monika Treut
BRD 1985, 84 Min
25. Juni, 18.45 Uhr

THE END OF THE RAINBOW / Das Ende des Regenbogens
Regie: Uwe Frießner
BRD 1979, 107 Min
26. Juni, 21.10 Uhr

A VIRUS KNOWS NO MORALS / Ein Virus kennt keine Moral
Regie: Rosa von Praunheim
BRD 1986, 84 Min
27. Juni, 18.40 Uhr

#wunderbarfilms

Interesse an deutschem Kino? Einfach unter goethe.de/wunderbarfilms lernen, wie man 48 deutschsprachige Filme kostenfrei auf Kanopy streamen kann.

Zurück